suchen
Diesel

Kaufprämien auch bei Hyundai, PSA und Mazda

1180px 664px
Den Kauf eines Ioniq Hybrid bezuschusst Hyundai mit 4.000 Euro.
©

Bis zu 10.000 Euro für den alten Diesel – das bietet die koreanische Marke jetzt in Deutschland. Der Mitbewerber aus Japan lockt Interessenten mit bis zu 6.000 Euro. Bei Peugeot, Citroën und DS gibt es bis zu 7.000 Euro.

Die Diesel-Rabattaktion der Automarken zieht immer weitere Kreise. Jetzt haben auch Hyundai und Mazda Prämien für den Austausch alter Fahrzeuge ausgelobt. Wer bis zum 31. Dezember 2017 seinen alten Diesel-Pkw gegen einen neuen Hyundai eintauscht, kann von bis zu 10.000 Euro Aktionsprämie profitieren. Einzige Bedingungen des Hyundai "Green Deal": Der alte Diesel muss einer der Abgasnormen Euro 1, Euro 2, Euro 3 oder Euro 4 entsprechen und mindestens sechs Monate auf den Kunden zugelassen sein.

Bis Abgasnormen Euro 3 werde das Gebrauchtfahrzeug über den Hyundai-Vertragshändler verschrottet, hieß es in einer Mitteilung am Mittwoch. Wer sein altes Fahrzeug mit Euro 4-Norm abgebe, könne über die Aktionsprämie hinaus einen marktgerechten Zeitwert für das Altfahrzeug erhalten.

Die Höhe der Aktionsprämie richtet sich nach dem Wunschfahrzeug und kann bis zu 10.000 Euro ausmachen. Für einen i10 und einen ix20 beträgt sie jeweils 2.500 Euro, für einen i20 sind es 3.800 Euro. Der Kauf eines Ioniq Hybrid wird mit 4.000 Euro bezuschusst. Wer einen i30, Tucson oder H-1 als Neuwagen kauft, bekommt jeweils 5.000 Euro auf den Kaufpreis angerechnet. Käufer des i40 Kombi, Santa Fe oder Grand Santa Fe erhalten sogar 10.000 Euro.

Bis zu 7.000 Euro bei Peugeot, Citroën und DS

Auch Peugeot, Citroën und DS Automobiles starten in Deutschland eine Umweltinitiative bis zum 30. September 2017. Wer sein aktuelles Dieselmodell mit Euro-4-Norm oder älter zur Verschrottung gegen ein neues Fahrzeug mit Euro-6-Norm eintausche, profitiere von einer Umweltprämie von bis zu 7.000 Euro, hieß es am Mittwoch. Die Prämie gilt für Altfahrzeuge aller Fabrikate und findet bei Neufahrzeugen sowohl mit Benzin- als auch mit Dieselmotor Anwendung.

Die Höhe der Prämie ist abhängig vom Neuwagen-Modell. Bei Peugeot reicht die Prämie vom 108 (2.00 Euro) bis hin zum 508 (7.000 Euro). Bei Citroën gibt es zwischen 2.00 (C1) und 5.000 (C5) Euro. DS-Kunden erhalten zwischen 3.000 (DS3) und 5.000 Euro (DS5).

Bis zu 6.000 Euro bei Mazda

Mazda bietet mit der "Skyactive-Wechselprämie" jetzt bis zum 31. Dezember 2017 bis zu 6.000 Euro beim Kauf eines Neu- oder Vorführwagens (außer Mazda MX-5) mit Skyactive-Motoren, egal ob als Benziner oder als Diesel. Das Angebot gilt für Privatkunden sowie Gewerbekunden ohne Rahmenabkommen mit einem Diesel-Fahrzeug der Abgas-Norm Euro 1 bis Euro 4.

Voraussetzung sei, dass das Altfahrzeug – alle Mazda oder Fremdfabrikate mit Dieselmotor – mindestens sechs Monate auf den Kunden zugelassen war, hieß es. Für Dieselfahrzeuge der Abgas-Norm Euro 1 bis Euro 3 müsse ein Verschrottungsnachweis erbracht werden. Für Dieselfahrzeuge mit Euro 4 bestehe neben der nachgewiesenen Verschrottung auch die Möglichkeit der Inzahlungnahme.

Die Höhe der Prämie richtet sich auch bei den Japanern nach dem Modell:  Für einen Mazda2 gibt es 3.200 Euro, beim Mazda3 sind es 4.500 Euro, beim Mazda6 6.000 Euro, beim CX-3 4.500 Euro und beim CX-5 4.500 Euro. (se)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Diesel:




Autoflotte Flottenlösung

Mazda Motors (Deutschland) GmbH

Hitdorfer Straße 73
51371 Leverkusen

Tel: +49 (0) 2173 / 943-300
Fax: +49 (0) 2173 / 943-496

E-Mail: fleet@mazda.de
Web: www.mazda.de/business


Fotos & Videos zum Thema Diesel

img

Honda Civic Diesel (2018)

img

Fahrbericht BMW 530d xDrive

img

Neue Mercedes-Motoren

img

Audi SQ7 TDI


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Bentley Bentayga V8

Super-SUV mit neuem Motor

Bentley bietet das Super-SUV Bentayga künftig auch mit V8-Benziner. Die neue Motorisierung wird als sportlichste Variante der Baureihe positioniert.


img
Diesel-Fahrverbote

Bundesverwaltungsgericht vertagt Entscheidung

Es bleibt spannend: Erst am nächsten Dienstag will das Bundesverwaltungsgericht verkünden, ob Diesel-Fahrverbote nach geltendem Recht zulässig sind.


img
ADAC-Pannenhelfer

Gut vier Millionen Einsätze 2017

Der ADAC musste 2017 70.000 Mal seltener wegen einer Autopanne ausrücken als 2016. Insgesamt kamen die Pannenhelfer 2017 auf über vier Millionen Einsätze.


img
Fahrbericht: Opel Insignia GSi

Sportliches Flaggschiff

Opel haucht dem Markenzeichen GSi wieder Leben ein. Der neue Insignia mit dem klassischen Sportkürzel bringt 191 kW / 260 PS auf alle vier Räder, ist 250 km/h schnell...


img
Farblackierung

Schwarz ist deutsche Trendfarbe

In Deutschland dominiert die Farbe Schwarz bei Neuwagen. Weltweit sieht die Sache komplett anders aus.