suchen
Digitales Fahrtenbuch von Vimcar

Rechtssicherheit mit Zertifikat

1180px 664px
KPMG hat die digitale Fahrtenbuchlösung von Vimcar in den vergangenen Wochen einer Prüfung nach ISAE 3000-Standards unterzogen.
©

KPMG hat bei der Vimcar-Lösung vor allem die gesetzlichen Anforderungen an elektronische Fahrtenbücher und Datensicherheit überprüft.

Die KPMG AG hat die digitale Fahrtenbuchlösung von Vimcar einer Prüfung nach ISAE 3000-Standards unterzogen. Das Produkt könne nun die nötige rechtliche Sicherheit durch ein Zertifikat nachweisen, teilte das Startup am Dienstag in Berlin mit. Demnach wurden schwerpunktmäßig die gesetzlichen Anforderungen an elektronische Fahrtenbücher begutachtet und nach den entsprechenden Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) überprüft. Außerdem habe KPMG zusätzlich die Gewährleistung der Datensicherheit unter die Lupe genommen.

Vimcar bietet ein digitales Fahrtenbuch, das die Dokumentation von Geschäftsfahrten durch eine Partnerschaft mit dem Deutschen Steuerberaterverband und einer innovativen Technologie für die breite Masse salonfähig machen soll. Das junge Unternehmen hat nach eigenen Angaben bereits 3.000 Kunden.

"Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser - nun haben es alle Firmenwagenfahrer schwarz auf weiß", sagte Vimcar-Gründer Christian Siewek. "Wir gehen davon aus, dass sich basierend auf dieser Prüfung noch mehr Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler vom handschriftlichen Fahrtenbuch bzw. der pauschalen Ein-Prozent-Versteuerung verabschieden. Für die rechtliche Sicherheit haben wir nun alles getan, was man tun kann." (af)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fahrtenbuch:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Leaseplan Deutschland

Neue Aufgabe für Roland Meyer

Der frühere Deutschland-Chef von Athlon ist seit Januar als Commercial Director bei Leaseplan tätig. In dieser Funktion soll er vor allem das Online-Geschäft ausbauen...


img
Ford Mustang "Bullitt"

Hommage an legendäres Filmauto

50 Jahre, nachdem Steve McQueen in "Bullitt" durch die Straßen von San Francisco raste, verneigt sich Ford mit einem Sondermodell des aktuellen Mustang vor der cineastischen...


img
Studie

E-Mobilität startet nach 2020 durch

Auch wenn die Verkäufe von Elektroautos schon sichtbar wachsen, erst in den 2020er-Jahren sollen die Absätze wirklich steigen. Das ist jedenfalls das Ergebnis einer...


img
Abgasaffäre

Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle

Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um...


img
Allianz kontra Autoindustrie

Forderung nach Treuhänder für Fahrzeugdaten

Ein modernes Auto ist eine rollende Datenbank – und das zieht Streit nach sich. Autokonzerne und Versicherer rangeln um die Daten. Die Allianz-Versicherung positioniert...