suchen
E-Auto-Prämie

Frischer Wind kurz vor Schluss

1180px 664px
Die Nachfrage nach der Elektroautoprämie ist zum Jahresstart 2019 sprunghaft gestiegen.
©

Fast drei Jahre lang war die Prämie für Elektroautos kaum gefragt. Nun ändert sich das offenbar – möglicherweise zu spät.

Kurz vor Ablauf kommt die Elektroautoprämie endlich in Fahrt. Im Januar sind 6.147 Förderanträge beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eingegangen – mehr als je zuvor und rund 2.500 mehr als im Vormonat. Seit der Einführung im Sommer 2016 wurden Kaufzuschüsse für 97.645 Fahrzeuge angefragt, davon waren 62.912 reine Elektroautos, die mit 4.000 Euro vom Staat und der Industrie bezuschusst werden. Für Plug-in-Hybridmodelle gibt es 3.000 Euro (34.690 Anträge).

Die offiziell "Umweltbonus" genannte Förderung läuft planmäßig im Juni aus. Die insgesamt zur Verfügung gestellten 1,2 Milliarden Euro werden dann wohl nicht ausgeschöpft sein. Das Geld hätte für die Förderung von 300.000 bis 400.000 Fahrzeugen ausgereicht. Ob das Programm vor diesem Hintergrund verlängert wird, ist noch nicht entschieden. Vertreter von Politik und Autoherstellern haben sich aber bereits dafür ausgesprochen. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema E-Auto-Prämie:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Einstieg beim Start-up Mobexo

Mercedes-Händler Lueg investiert in Flottengeschäft

Die große Autohandelsgruppe steigt bei der Mobexo GmbH ein und fusioniert ihre Fuhrpark-Tochter BFM mit dem jungen Werkstatt- und Schadenmanagement-Dienstleister....


img
Nissan Navara

Mehr Durchzug und mehr Technik

Nissan hält seinen Pick-up frisch. Der Navara erhält eine kleine Kraftspritze und ein komfortableres Standard-Fahrwerk.


img
Berlin

Diesel-Fahrverbote in acht Straßen geplant

Andere Städte haben sie bereits, nun auch bald Berlin: Für sauberere Luft wird es in acht Straßen Fahrverbote für Dieselfahrzeuge bis einschließlich Euro 5 geben....


img
Pilotprojekt in Stuttgart

Grünes Licht für Roboter-Parkhaus

Weltweit wird an der Entwicklung selbstfahrender Autos gearbeitet. Ein Projekt in Stuttgart hat eher selbstparkende Autos im Sinn. Bosch und Daimler haben damit...


img
Neue Tochterfirma in Berlin

Choice stärkt Mobilitätsgeschäft

Es war ein schwerer Schlag für die Mobilitätsforschung in Berlin, als dem InnoZ im Frühjahr der Stecker gezogen wurde. Viele der dort tätigen Experten haben aber...