suchen
E-Auto-Prämie

Streetscooter sorgt für Schub

1180px 664px
Der Streetscooter sorgt für Nachfrage nach dem Umweltbonus.
©

Ein kleines Start-up lässt Mercedes, Nissan und Co. hinter sich. Beim Umweltbonus ist der Lieferwagen Streetscooter stark gefragt.

Die E-Auto-Prämie war im September stark gefragt. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zählte 4.936 Anträge – zweithöchster Wert seit Einführung des sogenannten Umweltbonus. Für reine E-Autos gingen 4.241 Anträge ein, rund 43 Prozent davon entfielen auf den Elektrotransporter Streetscooter.

Der Lieferwagen war ursprünglich lediglich bei der Deutschen Post im Einsatz, wird seit kurzem aber auch an Dritte verkauft. Mit bislang insgesamt 6.644 Anträge landet das Aachener Start-up Streetscooter in der BAFA-Statistik der Hersteller mit den meisten Anträgen mittlerweile auf Rang fünf hinter BMW (13.910 Anträge), VW (11.986 Anträge), Smart (9.501 Anträge) und Renault (9.017 Anträge).

Insgesamt sind seit der Einführung der Prämie im Sommer 2016 bislang 80.274 Anträge gestellt worden. Davon entfielen 48.752 auf reine E-Autos, 30.552 auf Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge. Insgesamt steht Geld für 300.000 bis 400.000 Autos zur Verfügung. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema E-Auto-Prämie:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Premiere für Cruise Origin

GM zeigt People Mover

Ridesharing könnte das Verkehrsproblem in vielen Städten mindern. General Motors hat nun einen passenden Roboter-Shuttle vorgestellt.


img
Podcast Autotelefon

Der automobile Jahresrückblick 2019

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
Dortmund

Kein Fahrverbot, dafür andere Auflagen

In Dortmund wird es vorerst kein Dieselfahrverbot geben. Darauf haben sich das Land NRW und die DUH verständigt. Dafür sollen eine Umweltspur und eine Tempo-30-Zone...


img
VMF-Branchenforum

Energiewende und Digitalisierung

Das VMF-Branchenforum im vergangenen Herbst zeigte Fuhrpark-Trends bis 2030 und neue Lösungen.


img
Mittelklasse

Bestellstart für neuen Skoda Octavia

Skoda kann sich Selbstbewusstsein leisten. Schnäppchen sind die Autos der Tschechen längst nicht mehr, wie ein Blick auf die Preise des neuen Octavia zeigt.