suchen
e.GO Life Concept Cross und Sport

Spaß-Stromer im Doppelpack

4
1180px 664px
Der e.GO Life Concept Cross soll 2021 als limitierte Kleinserie auf den Markt kommen.
©

Der e.GO Life soll nicht nur effizienter City-Floh sein. Das Aachener Unternehmen will in Zukunft Kunden auch mit lifestyligen Spaßmodellen überzeugen.

Die Aachener Elektroauto-Hersteller e.Go hat zwei seriennahe Lifestyle-Derivate seines batterieelektrischen Kleinstwagens Life präsentiert. Neben dem als Concept deklarierten Cross, der 2021 in limitierter Kleinserie auf den Markt kommen soll, wird außerdem der Life Sport als seriennahes Fahrzeug gezeigt.

Beim Cross handelt es sich um eine Variante mit markanten SUV-Akzenten. Unter anderem steht der 3,41 Meter kurze Stromer auf grobstolligen Rädern. Zusätzlich gibt es schwarz lackierte Radhausverbreiterungen, Seitenschweller in Trittbrettoptik, Unterfahrschutz und Zusatzscheinwerfer. Auffällig ist außerdem eine Außenlackierung in Orange. 

Bildergalerie

Der rund 1,3 Tonnen schwere Viersitzer bietet mit 72 kW / 98 PS mehr Leistung als das aktuelle Topmodell Life 60 mit 57 kW / 77 PS. Zudem verfügt der Cross über eine größere Batterie als der 60. Nächstes Jahr soll die neue Variante als limitiertes Editionsmodell offiziell auf den Markt kommen. Einen Preis nennt das Unternehmen nicht, doch wahrscheinlich wird er um einiges mehr kosten als der rund 18.500 Euro netto teure Life 60.

Gleiches gilt für den Sport, der sich ebenfalls durch einen stärkeren E-Motor (80 kW / 109 PS) und eine größere Batterie auszeichnet. Zudem bietet das Modell 17-Zoll-Leichtmetallräder, Sportfahrwerk, Sportsitze und ein Glas-Cockpit. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema e.Go:





Fotos & Videos zum Thema e.Go

img

e.GO Life Concept Cross und Sport


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Erste Probefahrt im neuen VW-Transporter

Caddy cool

VW Nutzfahrzeuge schickt Ende des Jahres die Neuauflage des Caddy an den Start. Die fünfte Generation basiert auf der MQB-Plattform des Golf 8. Dies macht den kleinen...


img
Leaseplan Mobilitätsmonitor

Datenschutz steht ganz oben

Die Vernetzung moderner Fahrzeuge verändert auch die Themen, die Autofahrer heute bewegen. So hat der Schutz von Fahrzeug- und persönlichen Daten für viele in Deutschland...


img
Chaos um StVO

Neue Raser-Regeln bundesweit außer Vollzug

Wegen eines Formfehlers werden neue Raser-Regeln vorerst nicht geahndet. Bund und Länder müssen nun klären, wie es mit der neuen Straßenverkehrsordnung weitergeht...


img
Cupra el-Born kommt 2021

Stark-Stromer

Cupra ist die emotionale Marke im VW-Konzern. Diese soll Fahrspaß auch im E-Zeitalter vermitteln. Zumindest das erste rein elektrische Serienmodell, der El-Born,...


img
Renault Master Z.E.

Auch als Fahrgestell elektrisch

Neben Kastenwagen und Plattform-Fahrgestell ist der Renault Master Z.E. nun auch als normales Fahrgestell für Aufbauhersteller zu haben.