suchen
Einlagern der Winterreifen

Große Preisunterschiede - auch innerstädtisch

1180px 664px
Beim Reifen-Einlagern unterscheiden sich die Preise stark.
©

Wer seine Winterreifen einlagern lassen will, sollte Preise vergleichen. Selbst innerhalb einer Stadt trennen den teuersten und den billigsten Anbieter oft Welten.

Von günstig bis richtig teuer: Bei der Einlagerung von Saisonreifen gibt es eine enorme Preisspanne, wie ein Test des ADAC bei Reifenhändlern und Kfz-Werkstätten in 30 deutschen Städten ergeben hat. In Magdeburg kostete der Service gerade einmal zehn Euro, in Nürnberg wurden bis zu 86 Euro fällig. Auch innerhalb der Städte gibt es große Unterschiede: In Karlsruhe etwa lag die Preisdifferenz zwischen dem billigsten und teuersten Anbieter bei 245 Prozent. Ähnlich stark gingen die Preise in Magdeburg und Wiesbaden auseinander.

Wer nicht nur die reine Lagerung bucht, sondern gleich das ganze Service-Pakete inklusive Umstecken, Wuchten und Waschen, kommt in Chemnitz am günstigsten davon. Gerade einmal 39 Euro verlangte dort der billigste Anbieter. Die teuerste Werkstatt in der sächsischen Großstadt wollte 80 Euro haben.

Der Automobilclub empfiehlt vor dem Hintergrund der Ergebnisse Autofahrern einen sorgfältigen Preisvergleich. Dabei sollte man auch nach Zusatzleistungen und Paketpreisen fragen – häufig gibt es zur Wechselsaison Sonderangebote. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Rädereinlagerung:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Diesel-Urteil

Regierung will erst Entscheidung abwarten

Die Bundesregierung will erst das Diesel-Urteil abwarten, bevor Konsequenzen beschlossen werden sollen. Das Umweltministerium favorisiert Nachrüstungen, bevor eine...


img
Alphabet Deutschland

Ladesäulen zum leasen

Der Business Mobility-Anbieter Alphabet bietet Fuhrparks ab sofort zusätzlich zum Fahrzeugleasing auch das Leasing von Ladesäulen an.


img
Verhalten bei Winterfahrten

Plötzliche Kälteeinbrüche und Schnee

Im Winter lauern viele Tücken auf Autofahrer – auch rechtlicher Art. Das fängt bei den richtigen Reifen an und hört beim Waschen des Autos noch nicht auf.


img
Neuer Hochdach-Peugeot

Modischer Crossover Rifter

Einfach ein guter Partner zu sein, reicht nicht mehr. Peugeot positioniert seinen zuletzt recht prosaischen Familientransporter daher neu.


img
Europa

Nfz-Markt legt zu

Die Wirtschaft läuft gut und mit ihr die Nachfrage nach Nutzfahrzeugen. Der europäische Nutzfahrzeugmarkt ist im Januar laut dem Branchenverband Acea um 7,9 Prozent...