suchen
Elektrifizierung der Flotten

Scheuer übergibt Schecks an Kommunen

1180px 664px
Mit der Förderung soll der Kauf von mehr als 3.800 E-Fahrzeugen finanziert werden.
©

Ob Pkw, Busse oder Nutzfahrzeuge - das Verkehrsministerium fördert die Elektrifizierung von Fahrzeugflotten der Kommunen. Minister Andreas Scheuer hat jetzt die entsprechenden "Zukunftschecks" überreicht.

Zur Elektrifizierung von Fahrzeug-Flotten hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Dienstag "Zukunftschecks" an Kommunen übergeben. Ziel ist es, die Stickstoffdioxidbelastung in Städten zu senken.

Insgesamt geht es nach Angaben des Ministeriums um 168 solcher Förderbescheide mit einer Höhe von insgesamt 90 Millionen Euro. Damit finanziert werden solle der Kauf von mehr als 3.800 E-Fahrzeugen - davon mehr als 3.000 Pkw, mehr als 30 Busse und bis zu 400 Nutzfahrzeuge sowie den dazugehörigen fast 2.000 Lademöglichkeiten. Auch werde erstmals eine "E-Fähre" in Kiel gefördert.

Die Belastung der Stadtluft durch Diesel-Abgase ist im vergangenen Jahr weiter zurückgegangen. Einer Auswertung des Umweltbundesamts zufolge wurde der Grenzwert für Stickstoffdioxid noch an einer von fünf verkehrsnahen Messstationen überschritten - im Vorjahr war der Anteil mehr als doppelt so hoch. Allerdings wird der zulässige Jahresmittelwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft weiterhin in mindestens 19 deutschen Städten gerissen. (dpa)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Förderung:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Podcast Autotelefon

Citroen Ami meets Mercedes-Benz S-Klasse

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
Opel Corsa Ultimate

Nobel und vernetzt

Wer bei der Wahl eines neuen Corsa besonders viele Extras wünschte, musste bislang die Versionen Elegance oder GS Line wählen. Ultimate heißt nun das neue Maß der...


img
BVF feiert zehnjähriges Jubiläum

Die wichtigsten Meilensteine

Der Fuhrparkverband hat in den vergangenen zehn Jahren zahlreiche Themen für die Branche angestoßen – und auch schon viel erreicht. Eine Zeitreise.


img
Unfallstatistik unter Corona-Einfluss

Zahl der Verkehrstoten auf Tiefststand

Die Corona-Pandemie beeinflusst auch das Verkehrsunfallgeschehen: Seit der Wiedervereinigung hat es nicht mehr so wenig Tote auf deutschen Straßen gegeben.


img
2019

Weniger Verkehrssünder registriert

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Verkehrssünder im Vergleich zu 2018 etwas rückläufig. Das häufigste Delikt war Geschwindigkeitsüberschreitung.