suchen
Elektroauto-Prämie

November-Delle nach Oktober-Hoch

1180px 664px
Der Antrags-Boom aus dem Oktober hat sich bei der Elektroauto-Prämie im November nicht wiederholt.
©

Der Antrags-Boom aus dem Oktober hat sich bei der Elektroauto-Prämie im November nicht wiederholt. Vor allem die rein batteriebetriebenen E-Mobile sackten ab.

Nach dem Rekord-Oktober ist die Zahl der Interessenten an der E-Auto-Prämie stark gesunken. Im November gingen nur noch 4.761 Anträge auf den sogenannten Umweltbonus beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ein. Gegenüber dem Oktober mit dem bisherigen Monats-Höchstwert von 7.783 Anträgen entspricht das einem Rückgang um 56 Prozent. Allein die Zahl der Anträge zu reinen E-Autos ist um 5.004 Stück auf 2.743 gesunken. Hinzu kamen 2.025 Anträge für Plug-in-Hybride und zwei für Brennstoffzellen-Fahrzeuge.

Seit der Einführung des Umweltbonus im Sommer 2016 sind nun insgesamt 156.295 Anträge beim Bafa eingegangen. Davon entfallen 104.616 auf reine E-Autos, 51.579 auf Plug-in-Hybride und 100 auf Brennstoffzellen-Fahrzeuge. Unter den Herstellern profitiert BMW mit 24.697 Anträgen am stärksten, gefolgt von Renault (20.098) und VW (17.571). Ursprünglich war geplant, die E-Auto-Förderung im Juni 2019 einzustellen. Nach einer Zwischenzeitlichen Verlängerung des Programms bis Ende 2020 ist mittlerweile eine Ausweitung bis Ende 2025 sowie eine Erhöhung des Kaufzuschusses geplant. Diese soll Ende des Jahres in Kraft treten. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema BAFA:




Autoflotte Flottenlösung

BMW Group Vertrieb BMW und Direktgeschäft Vertrieb an Großkunden

Lilienthalallee 26
80939 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: grosskunden@bmw.de
Web: www.bmw.de/grosskunden



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Drei Jahre eCall

Noch keine große Hilfe

Der automatische Unfall-Notruf eCall soll hunderte Autofahrerleben pro Jahr retten. Bislang klappt das nur mäßig gut.


img
Vergleichsportal

Porsche-Fahrer haben die meisten "Punkte"

Eine Auswertung abgeschlossener Kfz-Versicherungen zeigt, dass Porsche-Fahrer die meisten Punkte in der Flensburger Verkehrssünder-Kartei haben. Weiter dahinter...


img
Bentley Flying Spur Hybrid Odyssean

Mit Öko-Touch

Öko ist das neue Chic – auch für Superreiche. Die dürfen in Bentleys Flaggschiff weiterhin Luxus auf höchstem Niveau jedoch mit einem Spritzer Nachhaltigkeit genießen.


img
Gebrauchte überbrücken Neuwagen-Engpass

Milliardengewinn für VWFS

Kredit- oder Leasingraten fürs Auto wollte oder musste sich mancher Verbraucher 2020 sparen. Bei der VW-Finanztochter kehrt das Geschäft nun zurück, vor allem Gebrauchte...


img
70 Jahre Kraftfahrt-Bundesamt

Mehr als nur Punktesammeln

Bekannt ist das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg für die "Punkte" von Verkehrssündern. Doch die oberste Bundesbehörde für den Straßenverkehr ist viel mehr. Vor...