suchen
Elektromobilität

FCA schnürt Komplettangebot für Firmenkunden

1180px 664px

©

Der Autokonzern beschleunigt nicht nur auf Modellseite die E-Mobilität. Auch das Thema Ladeinfrastruktur rückt in den Mittelpunkt. Dabei kooperieren die Italiener jetzt mit den Spezialisten Enel X und NewMotion.

Fiat Chrysler Automobiles (FCA) hat ein Kooperationsabkommen mit zwei Marktführern auf dem Sektor der Elektromobilität in Europa geschlossen. Mit der "e-nterprise" genannten Initiative wenden sich der Hersteller sowie die Dienstleister Enel X und NewMotion gezielt an Fahrzeugflotten und Firmenkunden. Ziel sei es, die Transformation kommerziell genutzter Mobilität zu Elektrofahrzeugen in ganz Europa zu beschleunigen, teilte der italienische Autokonzern in Turin mit.

Im Rahmen ihrer Initiative wollen die Partner eine Servicestruktur aufbauen, die es Unternehmen ermöglicht, elektrifizierte Fahrzeuge der FCA-Marken "einfach, nahtlos und sofort" in ihre Fahrzeugflotte zu integrieren. Das Programm vereinfache den Übergang zur neuen Mobilität und biete Lösungen für Probleme, die im Zusammenhang mit diesen Veränderungen bei den Kunden auftreten können, hieß es.

So sollen gewerbliche Kunden – von kleinen und mittelständischen Unternehmen bis hin zu Großkonzernen – schon vor dem Kauf von Elektro- oder Hybrid-Fahrzeugen unterstützt werden. Dazu werden zunächst Ladebedarf sowie die spezifischen Gegebenheiten des Kundenstandorts und der Fahrzeuge analysiert, um passende technische Lösungen zu erarbeiten und eine umfangreiche Beratung zu den besten Alternativen anzubieten. Sobald technische Einschränkungen und bauliche Möglichkeiten ermittelt wurden, bieten die Dienstleister Enel X und NewMotion die Installation der Ladeinfrastruktur an. Durch das neue Abkommen würden die Kunden außerdem von speziellen Einkaufskonditionen profitieren, sagte Roberto Di Stefano, FCA Head of Network Development/e-Mobility für die EMEA-Region.

Teil des Programms ist auch eine Software-Plattform, die alle Aspekte der technischen Infrastruktur und des Aufladens kontrollieren, analysieren und verifizieren soll. Darüber hinaus bietet "e-nterprise" Firmenkunden von FCA eine Reihe von Lösungen zum Energiemanagement – von Batterielagerung bis hin zu Solaranlagen. Enel X übernimmt die Realisierung in Italien, Spanien und Portugal. NewMotion deckt das restliche Europa ab, von Österreich bis Großbritannien und von Frankreich bis Norwegen.

"Mit Modellen wie Jeep Renegade 4xe und Jeep Compass 4xe, dem Transporter E-Ducato von Fiat Professional sowie dem neuen Fiat 500 geht FCA die Energiewende im Automobilsektor mit einem breiten Produktangebot an, das perfekt zur Geschichte unserer ikonischen Marken passt", erklärte Santo Ficili, Head of Business Center Italy, Sales Operations and Fleet für die Region EMEA. "Aber zusätzlich zu leistungsfähigen Pkw und Transportern verdienen unsere Firmenkunden auch einen umfassenden Service, um ohne Bedenken in das Zeitalter der Elektrifizierung einzutreten. Das Programm e-nterprise bietet eine 360-Grad-Lösung für die Anforderungen unserer Kunden, indem es die Erfahrung von zwei so großen Akteuren wie NewMotion und Enel X nutzt." (red)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektromobilität:





Fotos & Videos zum Thema Elektromobilität

img

Kia EV6 GT / GT-Line

img

Elektrotransporter (Klasse L7e)

img

Fahrbericht MG ZS EV

img

MG5 Electric

img

Audi Q4 e-tron

img

Ford Mustang Mach-E


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Branchenverband

VMF mit neuem Webauftritt

In den vergangenen drei Jahren hat sich nicht nur der Mobilitätsmarkt mit hohem Tempo weiterentwickelt, sondern auch der VMF. Das wird jetzt auch im Internet sichtbar.


img
BGH

VW muss Diesel-Klägern Finanzierungskosten erstatten

Seit dem ersten Karlsruher Urteil zum Abgas-Skandal steht fest: Betroffene können in vielen Fällen ihr Auto zurückgeben, müssen sich auf den Kaufpreis aber die Nutzung...


img
GMC Hummer EV SUV

Kleiner Riese

Über fünf Meter lang, über 800 PS stark – was nach einem eigentlich überdimensionierten Auto klingt, ist in Wirklichkeit die kleine Ausführung des neuen Hummer.


img
Auto-Abo

Zeit für Neues?

Flexibel bleiben. Ein Gebot der Stunde. Abonnements ohne lange Laufzeiten und mit Wechselmöglichkeiten versprechen dieses Credo. Auto-Abos liegen im Trend und kommen...


img
Flottengeschäft

Continental bündelt Reifen-Serviceportfolio in Europa

Das komplette Reifenmanagement, künftig unter dem Dach "Conti360° Solutions" zusammengefasst, soll Kunden aus der Transportbranche bei Digitalisierung und Nachhaltigkeit...