suchen
Euro-NCAP-Crashtest

Fünf Sterne für fünf Modelle

1180px 664px
Fünf von fünf Sternen bekam auch der Opel Insignia beim aktuellen Euro-NCAP-Crashtest.
©

Im jüngsten Euro-NCAP-Crashtest wurden sieben Fahrzeuge unter die Lupe genommen, darunter auch die neuen deutschen Modelle VW Arteon und Opel Insignia. Das Ergebnis überzeugt, allerdings leisteten sich zwei Autos Schwächen.

Volle Punktzahl in vielen Klassen: So lautet das Urteil des aktuellsten Euro-NCAP-Crashtest. Fünf von fünf Sternen sprachen die Sicherheits-Experten sowohl für Kleine und Kompakte wie den Seat Ibiza und den Hyundai i30 als auch für Mittelklässler und SUV wie den Opel Insignia, den VW Arteon und den Alfa Romeo Stelvio aus. Die Crashtester attestierten dabei besonders dem Stelvio einen sehr guten Insassenschutz und dem Ibiza eine vorbildliche Serien-Ausstattung im Bereich der Sicherheits-Systeme.

Nicht ganz für die volle Punktzahl hat es beim neuen Honda Civic gereicht. Hier bemängelt Euro NCAP die Sicherheit von Kindern an Bord, die nicht ganz dem höchsten Standard entspräche – vier Sterne für den kompakten Japaner.

Drei von fünf Sternen – und damit einen mehr als beim ersten Versuch – sichert sich der Ford Mustang. Das schlechte Erstergebnis beruhte auf der sparsamen Serienausstattung bei den Sicherheits-Assistenten. Nun hat Ford nachgebessert und beschert dem Mustang damit dank einer automatischen Gefahrenbremse und einem Spurhalteassistenten einen weiteren Stern. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema EuroNCAP:




Autoflotte Flottenlösung

Opel Automobile GmbH Firmenkundencenter


Tel: 0180 5 8010 (0,14 €/Min aus dem dt. Festnetz; Mobilfunkhöchstpreis 0,42 €/Min)
Fax: 0180 5 8011 (0,14 €/Min)

E-Mail: info@opel-firmenkundencenter.de
Web: www.flottenloesungen.de

Autoflotte Flottenlösung

SEAT Deutschland GmbH

Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 06150 1855-500
Fax: 06150 1855-72 500

E-Mail: firmenkunden@seat.de
Web: www.seat.de/business



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neue Versicherungs-Typklassen

Änderungen für elf Millionen Autofahrer

Wie jedes Jahr hat die Versicherungswirtschaft die Unfallstatistik ausgewertet und die Typklassen-Einstufung von Pkw geändert. Jeweils mehr als fünf Millionen Deutsche...


img
Studie

So werden Firmenwagen genutzt

Mehr als zwei Drittel der Geschäftsfahrzeuge in Deutschland sind Diesel-Pkw. Im Schnitt dauert eine Fahrt 20 Kilometer. Zu diesen Ergebnissen kommt die "Firmenwagenstudie...


img
Personalie

Neuer Finanzchef bei UTA

Christopher Matalou ist seit dem 1. September neuer Chief Financial Officer von Union Tank Eckstein. Er folgt auf Robert Nürnberger.


img
Markenausblick Hyundai

Alternative Konkurrenz aus Südkorea

Hyundai schließt die Erneuerung der Modellpalette bis Ende 2019 ab und konzentriert sich verstärkt auf alternative Antriebe. 15 verschiedene Fahrzeuge soll es weltweit...


img
"Autoflotte vor Ort"

Premiere geglückt

In Frankfurt trafen sich am Donnerstag 50 Fuhrparkleiter und Branchenkenner zum Fachgespräch in lockerer Atmosphäre. Eingeladen hatte das Autohaus Göthling & Kaufmann....