suchen
Euro-NCAPCrashtest

Sieben mal fünf

1180px 664px
Der Mazda3 hat im Crashtest überzeugt.
©

Sterne-Regen in der neuesten Euro-NCAP-Testrunde: Gleich sieben Modelle erhalten die Himmelskörper-Höchstwertung.

Ob klein oder groß, SUV oder Limousine, elektrisch oder konventionell – sichere Autos gibt es in jeder Klasse und Dimension. Beim Crashtest der Sicherheitsorganisation EuroNCAP haben jetzt alle sieben aktuell geprüften Modelle die Bestwertung von fünf Sternen erhalten. Unter den Kandidaten findet sich mit dem Audi e-tron ein elektrisches SUV, dazu kommen die Hybrid-SUV Toyota RAV 4 und Lexus UX sowie der konventionell angetriebene Mini-Crossover VW T-Cross. Auch der Kleinwagen Renault Clio sowie die Kompaktlimousinen Toyota Corolla und Mazda3 überzeugten bei Insassen-, Kinder- und Fußgängerschutz sowie bei der Sicherheitsausstattung.

EuroNCAP fasst mit dem Sterne-System die Testergebnisse in mehreren Kategorien übersichtlich zusammen. Fünf Sterne beispielsweise gibt es für guten Aufprallschutz und eine umfassende Ausstattung mit praxisgerechter Unfallvermeidungstechnik. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema EuroNCAP:




Autoflotte Flottenlösung

AUDI AG Verkauf an Großkunden

I/VE-D16
85045 Ingolstadt

Tel: 0841/89-0


Web: www.audi.de/grosskunden

Autoflotte Flottenlösung

Toyota Geschäftskunden Service

Postfach
50420 Köln

Tel: +49 (0) 2234 102 2110

E-Mail: kontakt@toyota-geschaeftskundenservice.de
Web: www.toyota-fleet.de

Autoflotte Flottenlösung

Mazda Motors (Deutschland) GmbH

Hitdorfer Straße 73
51371 Leverkusen

Tel: +49 (0) 2173 / 943-300
Fax: +49 (0) 2173 / 943-496

E-Mail: fleet@mazda.de
Web: www.mazda.de/business



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Premiere für Cruise Origin

GM zeigt People Mover

Ridesharing könnte das Verkehrsproblem in vielen Städten mindern. General Motors hat nun einen passenden Roboter-Shuttle vorgestellt.


img
Podcast Autotelefon

Der automobile Jahresrückblick 2019

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
Dortmund

Kein Fahrverbot, dafür andere Auflagen

In Dortmund wird es vorerst kein Dieselfahrverbot geben. Darauf haben sich das Land NRW und die DUH verständigt. Dafür sollen eine Umweltspur und eine Tempo-30-Zone...


img
VMF-Branchenforum

Energiewende und Digitalisierung

Das VMF-Branchenforum im vergangenen Herbst zeigte Fuhrpark-Trends bis 2030 und neue Lösungen.


img
Mittelklasse

Bestellstart für neuen Skoda Octavia

Skoda kann sich Selbstbewusstsein leisten. Schnäppchen sind die Autos der Tschechen längst nicht mehr, wie ein Blick auf die Preise des neuen Octavia zeigt.