suchen
Experten

Lastenräder können zur Verkehrswende beitragen

1180px 664px
Lastenfahrrad: "Symbolträger für die Verkehrswende"
©

Vor allem in Gebieten, wo Fußgängerzonen und geringe Durchschnittsgeschwindigkeiten Autos ausbremsen, sind Cargobikes im Vorteil. Nach Meinung von Fachleuten können sie bis zu 30 Prozent der Paketlieferungen abdecken.

Lastenräder können nach Ansicht von Experten einen wichtigen Beitrag zur Verkehrswende in den Städten leisten. Diese könnten zum Beispiel bis zu 30 Prozent der Paketlieferungen in den Städten abdecken, sagte der Nürnberger Logistik-Professor Ralf Bogdanski. "Das würde zu einer deutlichen Entlastung des Verkehrs in Deutschland führen." Gerade in Gebieten, wo Fußgängerzonen und geringe Durchschnittsgeschwindigkeiten Autos ausbremsten, sei das Lastenrad klar im Vorteil.

Mehr als 60 Kommunen in Deutschland und Österreich zahlen der Homepage "cargobike.jetzt" zufolge inzwischen Kaufprämien für private und gewerbliche Lastenräder. Vielerorts kann man sie auch kostenlos leihen. "Lastenräder sind ein sehr starker Symbolträger für die Verkehrswende", erklärte der Lastenrad-Experte Arne Behrensen. Doch diese sei noch in weiter Ferne. Neben einer finanziellen Förderung ist seiner Ansicht nach dafür vor allem eine bessere Verkehrsplanung wichtig, die mehr Raum fürs Rad in den Städten schafft. (dpa)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Verkehrswende:





Fotos & Videos zum Thema Verkehrswende

img

NEVS Pons / Sango


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Nissan Qashqai

Zwei Mal mit Hybrid

Kein Diesel mehr, dafür zwei unterschiedliche Hybrid-Varianten: Nissan setzt mit dem neuen Qashqai auf Elektroantrieb. Zumindest teilweise.


img
Fahrbericht Citroën C4

Kompakt, aber nicht konventionell

Citroën streicht den charakteristischen C4 Cactus aus dem Programm und führt wieder einen C4 ein. Wobei sich die Franzosen durchaus Mühe geben, markengemäß ein wenig...


img
Magna auf der CES

Strom für Trucker

Elektromobilität wird nicht nur bei Pkw immer wichtiger. Zulieferer wie Magna setzen auch auf Trucks und Pick-ups.


img
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei PS Team

Seit Jahresbeginn bildet Chief Information Officer Denis Herth gemeinsam mit Marco Reichwein die neue Doppelspitze des Prozessdienstleisters.


img
Führungswechsel

Dekra mit neuen Deutschland-Chef

Nach dem Abschied von Clemens Klinke übernimmt Dekra Automobil-Geschäftsführer Guido Kutschera zusätzlich die Leitung der wichtigen Region mit insgesamt 13 Gesellschaften.