suchen
Extremes Schnellladen

Voll nach fünf Minuten

1180px 664px
Storedot hat eine superschnell ladende Batterie entwickelt.
©

Lange Ladezeiten schränken bislang die Reisetauglichkeit von E-Autos ein. Ein Start-up will dafür nun eine Lösung haben.

Eine Aufladung binnen Minuten verspricht ein israelischer Unternehmer für seine neue Akku-Technologie. Dem Start-up Storedot ist es nach eigenen Angaben gelungen, einen elektrischen Motorroller binnen fünf Minuten zu 100 Prozent zu laden. Möglich machen soll das unter anderem eine Anode, die aus metallartigen Nanopartikeln statt aus Graphit besteht. Das Unternehmen, an dem unter anderem Daimler, BP und Samsung beteiligt sind, bezeichnet die Entwicklung als Meilenstein für die Elektromobilität. Ende des Jahres soll eine E-Auto-Batterie mit der "Extreme fast Charging"-Technologie als Prototyp vorgestellt werden. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Ladetechnik:





Fotos & Videos zum Thema Ladetechnik

img

VW ID.3 Fahrbericht 2020

img

Ladeinfrastruktur Steckertypen


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Dekra

Deutsche kümmern sich gut um ihre Autoreifen

Dekra-Prüfingenieure haben untersucht, wie es um den Reifen-Zustand der Autoflotte hierzulande bestellt ist. Das Zeugnis fällt überaus positiv aus. Die Untersuchung...


img
Neuzulassungen im Detail

Flottenmarkt mit starker Performance

Vom Vorkrisenniveau ist der deutsche Automarkt noch ein ganzes Stück entfernt. Nur im Firmenwagen-Geschäft zeigen sich bereits vergleichbare Neuzulassungen wie in...


img
Porsche Macan

Doppeltes Flottchen

Neben einem Verbrenner-Macan bietet Porsche künftig parallel auch ein elektrisches Modell an. Das folgt mit mehr als einem Jahr Abstand.


img
Umfrage zu Erster Hilfe

Wenig Kenntnisse, wenig Zutrauen

Wollen ja, können nein: Erste Hilfe im Straßenverkehr ist für viele Deutsche ein Problem.  


img
Mit dem ID.3 zu den E-Pionieren - Teil 4/5

Urban Distribution vs. Luftfracht

Die vierte Etappe der ID.3-Deutschland-Tour startet mit einem Déjà-vu in Bochum und endete mit Ehrfurcht in Eisenach. Ladepause gab es auch wieder: interessante,...