suchen
Fahrrad-Leasing

In 30 Minuten zum Dienst-Rad

1180px 664px
Fahrrad-Leasing erfreut sich seit einiger Zeit wachsender Beliebtheit.
©

Der Fahrrad-Leasing-Anbieter "mein-dienstrad.de" hat ein neues Angebot speziell für Selbstständige entwickelt. Dadurch sollen lange Wartezeiten künftig entfallen.

Der Fahrrad-Leasing-Anbieter "mein-dienstrad.de" hat ein neues Leasing-Angebot speziell für Selbstständige und Mitarbeiter kleiner Unternehmen auf den Markt gebracht. Dieses soll den Leasing-Prozess schneller und einfacher machen. Und so funktioniert "mein-fahrad.de Direkt": Zunächst sucht sich der Interessent – etwa über die Webseite von mein-dienstrad.de – einen Fahrradhändler, der dem Leasing-Anbieter zusammenarbeitet. Bei diesem vor Ort wählt der Kunde dann ein Modell seiner Wahl im Wert von 500 bis maximal 10.000 Euro netto aus. Der Händler gibt dann die persönlichen Daten des Kunden, die Firmen- und die Fahrradangaben ins System ein und lädt diese verschlüsselt hoch. Innerhalb von circa 30 Minuten verspricht der Leasing-Anbieter dann eine Entscheidung über die Anfrage. Ist diese positiv, muss nur noch der Vertrag unterschrieben werden und das Fahrrad kann laut Leasinggeber meist noch am selben Tag mitgenommen werden. Bislang sei dieser Prozess bei Selbstständigen mit mehrwöchigen Wartezeiten verbunden gewesen, heißt es. Alternativ können Selbstständige die Leasing-Anfrage statt über den Händler vor Ort auch eigenhändig online stellen.

Die Leasingdauer beträgt 36 Monate. Die Rate richtet sich nach dem Preis des Rades und ist steuerlich absetzbar. Bei einem Wert von 500 Euro nennt mein-dienstrad.de für Gewerbekunden eine monatliche Rate von 16,35 Euro. Wer möchte, kann über mein-dienstrad.de auch eine Vollkaskoversicherung abschließen. Diese umfasst unter anderem Verschleiß und Vandalismus. Der Anbieter mein-dienstrad.de gehört zum 2012 gegründeten Unternehmen Baron Mobility Service GmbH und arbeitet nach eigenen Angaben markenunabhängig mit bundesweit rund 3.500 Fahrradhändlern zusammen. (AF)




360px 106px






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Branchenverband

VMF mit neuem Webauftritt

In den vergangenen drei Jahren hat sich nicht nur der Mobilitätsmarkt mit hohem Tempo weiterentwickelt, sondern auch der VMF. Das wird jetzt auch im Internet sichtbar.


img
BGH

VW muss Diesel-Klägern Finanzierungskosten erstatten

Seit dem ersten Karlsruher Urteil zum Abgas-Skandal steht fest: Betroffene können in vielen Fällen ihr Auto zurückgeben, müssen sich auf den Kaufpreis aber die Nutzung...


img
GMC Hummer EV SUV

Kleiner Riese

Über fünf Meter lang, über 800 PS stark – was nach einem eigentlich überdimensionierten Auto klingt, ist in Wirklichkeit die kleine Ausführung des neuen Hummer.


img
Auto-Abo

Zeit für Neues?

Flexibel bleiben. Ein Gebot der Stunde. Abonnements ohne lange Laufzeiten und mit Wechselmöglichkeiten versprechen dieses Credo. Auto-Abos liegen im Trend und kommen...


img
Flottengeschäft

Continental bündelt Reifen-Serviceportfolio in Europa

Das komplette Reifenmanagement, künftig unter dem Dach "Conti360° Solutions" zusammengefasst, soll Kunden aus der Transportbranche bei Digitalisierung und Nachhaltigkeit...