suchen
Fahrzeugeinrichtung

Sortimo rüstet Schornsteinfeger aus

1180px 664px
Sortimo bietet branchengerechte Sonderlösungen für das Schornsteinfegerhandwerk an.
©

Die Branchenlösung basiert auf der strapazierfähige Produktlinie "Sortimo HD" und bietet neben belastbaren Materialien ein schmutzunempfindliches Design.

Sortimo bietet branchengerechte Sonderlösungen für das Schornsteinfegerhandwerk an. Wie der Fahrzeugeinrichter mitteilte, basiert die Branchenlösung auf der extrem strapazierfähige Produktlinie "Sortimo HD" und bietet neben belastbaren Materialien wie Stahl und Faserverbundwerkstoffen ein schmutzunempfindliches Design.

Die Schornsteinfeger-Lösung besteht aus einem herausnehmbaren Block mit "Sortimo HD"-Schublade und "Prosafe"-Adapterplatten, auf denen die mitgelieferten "L-Boxxen" im Kofferraum und auf der Rückbank befestigt und gesichert werden können. Mess- und Kehrgeräte sind in der Schublade und den Boxen sicher verstaut. Der Block lässt sich durch per Hand zu lösende Schrauben schnell ein- und ausbauen. Die seitlichen Eingriffe erleichtern dabei die Entnahme des Blocks. Mitgelieferte Verzurrgurte mit Klemmschlössern ermöglichen ein einfaches Sichern von zusätzlichem Ladegut.

Im Lieferumfang enthalten ist für die unterschiedlichen Fahrzeugtypen ein "Sobogrip"-Montageboden sowie eine "Sowaflex"-Wandverkleidung. Die Materialien sind kratzbeständig und lassen sich einfach reinigen. Ein besonderer Bonus ist das Originalzubehör, bestehend aus einem Handtuchabroller, einem Abfalleimer sowie einem Seifenspender inklusive Wandhalter.

Erhältlich sind die Schornsteinfeger Branchenlösungen für Fahrzeugmodelle der Hersteller Citroën, Fiat, Mercedes-Benz, Nissan, Opel, Peugeot, Renault und Volkswagen. Bis zum 31. Dezember 2017 kann die Einrichtung zum Vorzugspreis von nur 1.649 Euro zzgl. Mehrwertsteuer bestellt werden. (se)




360px 106px






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Einbau-Neuheiten

Details für jeden Arbeitseinsatz

Die meisten Transporter sind nur so gut wie ihre Ein- oder Ausbauten. Wir blicken auf Neuheiten und Stimmungen in diesem Segment.


img
Transporter

Opel bringt Vivaro mit H2-Antrieb

Der "Vivaro-e Hydrogen" verfügt über eine Wasserstoff-Brennstoffzelle und soll bis zu 400 Kilometer Reichweite bieten. Erste Auslieferungen noch in diesem Jahr.


img
Führungswechsel

Neuer ADAC-Präsident Reinicke will "auch Trends aufgreifen"

Pannenhilfe und individuelle Mobilität stehen für den neuen Chef des Autoclubs an erster Stelle. Aber auch wenn ein ADAC-Mitglied zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs...


img
Kooperation von eeMobility und ParkHere

Mit wenigen Klicks zum reservierten Parkplatz mit Ladesäule

Der Anbieter eeMobility integriert intelligentes Laden von Elektroautos in die digitale Parkraumoptimierung von ParkHere. Die Kooperationspartner versprechen eine...


img
Vorverkauf gestartet

Das kostet der geliftete VW Polo

VW hat die Bücher für den frisch gelifteten Polo geöffnet. Vorläufig kostet die günstigste Version fast so viel wie ein Basis-Golf. Doch im Juni purzelt der Einstiegspreis...