suchen
Falsch rum auf dem Radweg

Vorfahrt für "Geisterfahrer"

1180px 664px
Ein Radfahrer behält sein Vorrecht gegenüber kreuzenden Fahrzeugen auch, wenn er den Radweg entgegen der Fahrtrichtung nutzt.
©

Den Radweg entgegen der Fahrtrichtung zu nutzen ist verboten. Das Vorfahrtsrecht bleibt jedoch erhalten.

Ein Radfahrer behält sein Vorrecht gegenüber kreuzenden Fahrzeugen auch, wenn er den Radweg entgegen der Fahrtrichtung nutzt. Trotzdem kann er an einem Unfall die Mitschuld tragen, wie das Oberlandesgericht Hamm nun festgestellt hat.

In dem verhandelten Fall hatte eine Radfahrerin verbotswidrig den linken von zwei vorhandenen Radwegen genutzt. An einer Kreuzung war sie mit einem wartepflichtigen Auto zusammengestoßen und hatte sich schwer verletzt. Vor Gericht ging es nun unter anderem um die Höhe des Schadensersatzes.

Die Richter bezifferten die Mitschuld der Radfahrerin mit einem Drittel. Die Frau habe ihr Vorfahrtsrecht nicht dadurch verloren, dass sie den kombinierten Geh- und Radweg entgegen der Fahrtrichtung befahren habe, obwohl dieser für eine Nutzung in ihrer Fahrtrichtung nicht mehr freigegeben gewesen sei. Allerdings muss sie sich eine Mitschuld anrechnen lassen, denn sie hätte trotz des ihr zustehenden Vorfahrtsrechts nicht ohne weiteres davon ausgehen dürfen, dass der Beklagte sie wahrgenommen habe und ihr die Vorfahrt einräumen würde (Az.: 9 U 173/16). (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Verkehrsrecht:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Leaseplan Deutschland

Neue Aufgabe für Roland Meyer

Der frühere Deutschland-Chef von Athlon ist seit Januar als Commercial Director bei Leaseplan tätig. In dieser Funktion soll er vor allem das Online-Geschäft ausbauen...


img
Ford Mustang "Bullitt"

Hommage an legendäres Filmauto

50 Jahre, nachdem Steve McQueen in "Bullitt" durch die Straßen von San Francisco raste, verneigt sich Ford mit einem Sondermodell des aktuellen Mustang vor der cineastischen...


img
Studie

E-Mobilität startet nach 2020 durch

Auch wenn die Verkäufe von Elektroautos schon sichtbar wachsen, erst in den 2020er-Jahren sollen die Absätze wirklich steigen. Das ist jedenfalls das Ergebnis einer...


img
Abgasaffäre

Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle

Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um...


img
Allianz kontra Autoindustrie

Forderung nach Treuhänder für Fahrzeugdaten

Ein modernes Auto ist eine rollende Datenbank – und das zieht Streit nach sich. Autokonzerne und Versicherer rangeln um die Daten. Die Allianz-Versicherung positioniert...