suchen
FCA Germany bezieht neue Zentrale

Büro, Showroom, Werkstatt

1180px 664px
Die neue Deutschland-Zentrale von FCA liegt nur knapp 100 Meter zum bisherigen Standort entfernt.
©

Nur unweit des bisherigen Standorts in Frankfurt zeigt die Deutschland-Tochter von FCA jetzt Flagge. Von dem modernen Neubau sollen nicht nur die Mitarbeiter profitieren.

Aus Hausnummer 176 wird 166: Die FCA Germany AG hat am Montag ihre neue Zentrale auf der Hanauer Landstraße im Osten von Frankfurt am Main bezogen. Der energieeffiziente Neubau im sogenannten Lindley-Quartier biete "erhebliche Vorteile" für die tägliche Arbeit im Unternehmen, teilte der Importeur mit. Das gelte nicht nur für die Mitarbeiter, für die nun 6.000 Quadratmeter moderne Büroflächen zur Verfügung stünden. Auch für Kunden und Besucher der dortigen FCA-Niederlassung "Motor Village" verbessere sich durch den Umzug die Infrastruktur deutlich, hieß es.

In dem Flagshipstore stellt FCA ab sofort Neufahrzeuge von Alfa Romeo, Fiat, Fiat Professional, Abarth und Jeep auf rund 1.700 Quadratmetern aus. Hinzu kommt erstmals eine über große Glasflächen einsehbare Werkstatt für Kundenfahrzeuge. Das "Motor Village" verfüge über eine hochwertige Präsenz auf der Frankfurter "Automeile", so das Unternehmen. Ein weiterer Standort der Niederlassung liegt im Westen der Main-Metropole an der Mainzer Landstraße.

Auch das FCA Trainingscenter soll in der neuen Zentrale aktuellsten Ansprüchen gerecht werden. Rund 1.400 Quadratmeter sind für die Schulungen von Mitarbeitern und Handelspartnern reserviert. Dabei wurden Theorie- und Praxisräume voneinander getrennt, das soll die Arbeitsbedingungen verbessern. In den neuen Praxisräumen gibt es insgesamt neun Stellplätze für Fahrzeuge, auch Schulungen zur Elektromobilität sollen dort künftig möglich. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema FCA:





Fotos & Videos zum Thema FCA

img

RAM 1500 TRX

img

Jeep Renegade 4xe / Compass 4xe - Fahrbericht

img

FCA-Flottentag 2017

img

Chrysler Portal Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kein Länder-Beschluss zu Raser-Strafen

Hängepartie geht weiter

Seit Wochen gibt es Streit darüber, wie hoch die Strafen fürs Rasen ausfallen sollen – und ab wann Fahrverbote angemessen sind. Dieser Freitag war die Ziellinie...


img
Fünf Jahre Dieselskandal

Schmutziges Erbe

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen....


img
Schnellladenetz von EnBW und Smatrics

Joint Venture in Österreich genehmigt

Die EnBW und Smatrics bündeln ihre Kompetenzen in einem Gemeinschaftsunternehmen, das in einem der wichtigsten Transitländer der EU für eine flächendeckende und...


img
Bundestag beschließt Kfz-Steuer-Reform

Hoher Verbrauch, höhere Abgaben

Um Klimaziele zu erreichen, sind deutlich mehr E-Autos nötig. Damit Kunden umsteigen, wird nun die Kfz-Steuer geändert. Doch wirkt die Reform?


img
EuroNCAP

Fünf Sterne für neuen Toyota Yaris

Alle Jahre wieder verschärft EuroNCAP das Testprozedere. Entsprechend schwerer wird es, die Höchstwertung von fünf Sternen zu bekommen. Ausgerechnet ein Kleinwagen...