suchen
Ferrari F8 Tributo

Mehr Power, weniger Gewicht

1180px 664px
Ferrari stellt einen neuen Mittelmotorsportler vor.
©

Ferrari entwickelt sein sportlichstes Auto permanent weiter: Aus dem 458 wurde schon 2015 der 488, nun wird er zum F8 Tributo.

Ferrari schickt seinen Mittelmotor-Sportwagen in die nächst Runde: Als Nachfolger des 488 GTB feiert auf dem Genfer Salon (7. bis 17. März) der F8 Tributo Premiere, der in Kürze zu Preisen deutlich oberhalb von 200.000 Euro das Werk in Maranello verlässt. Angetrieben wird der innen wie außen stark modifizierte Zweisitzer vom aktuell stärksten Motor der Italiener, einem 3,9-Liter-V8-Turbo mit 530 kW / 720 PS und einem Drehmoment von 770 Nm. Im Vorgängermodell war diese Version des Achtzylinders der Spitzenausführung "Pista" vorbehalten. Darüber hinaus soll der F8 von einem gegenüber dem 488 um rund 40 Kilogramm verringerten Gewicht sowie einer um zehn Prozent besseren Aerodynamik profitieren. (SP-X)

1180px 664px
Premiere feiert der F8 Tributo in Genf.
©
360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sportwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Sportwagen

img

Hyundai i30 N Project C

img

Ferrari F8 Spider (2020)

img

Audi A7 Sportback Plug-in-Hybrid (2020)

img

Porsche Taycan Turbo S (2020)

img

Mercedes-AMG GLB 35 (2020)

img

Porsche Macan Turbo (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
VW-Finanzsparte und NABU

Neues E-Mobilitätsprogramm für Flottenkunden

Volkswagen Financial Services und der Naturschutzbund Deutschland haben mit dem Label "Blaue Flotte" ein E-Mobilitätsprogramm für Flottenkunden ins Leben gerufen,...


img
Autoflotte Fuhrpark-Tag 2019

"Sofort praktizierter Umweltschutz"

Innovative Konzepte und Ideen für die Unternehmensmobilität verspricht ein neuer Fachkongress in Bad Nauheim. Ein Impuls-Statement von Referent Thomas Wöber.


img
Umfrage zu Dooring-Unfällen

Viele Autofahrer öffnen unaufmerksam

Wer gedankenlos die Autotür zum Aussteigen öffnet, gefährdet damit Radfahrer. Nicht allen Autoinsassen scheint das stets präsent zu sein.


img
Minister will Mobilitätsbündnis

Harte Kritik an Scheuer wegen Maut-Pleite

Der Verkehrsminister steht wegen des Debakels bei der Pkw-Maut unter Druck. Im Bundestag verliert er bei der Debatte über den Verkehrsetat kein Wort darüber - die...


img
Neue Daten

UBA pocht auf Diesel-Nachrüstungen

Dem Umweltbundesamt liegen neue Daten zu Euro-5-Fahrzeugen und deren Ausstoß von Stickstoffoxidemissionen im Realbetrieb vor. Diese sind höher als bisher angenommen....