suchen
Fiat 500

Neue Kundenersatzfahrzeuge bei Vergölst

1180px 664px
40 neue Fiat 500 als Kundenersatzfahrzeuge bei Vergölst im Einsatz
©

Der bundesweit vertretene Reifen- und Autoservice-Dienstleister hat seine Flotte jetzt um 40 neue Fiat 500 ausgebaut.

Vergölst setzt beim Thema Kundenersatzfahrzeuge auf Fiat. Wie der italienische Importeur mitteilte, hat der bundesweit vertretene Reifen- und Autoservice-Dienstleister seine Flotte jetzt um 40 neue Fiat 500 ausgebaut. Die im Vergölst-Design beklebten City-Flitzer stehen den Kunden kostenlos zur Verfügung, während Reparatur- und Servicearbeiten an ihrem Pkw ausgeführt werden. "Die neue Partnerschaft mit Vergölst gibt uns die Möglichkeit, Autofahrern den Spaß am Fiat 500 zu vermitteln, die wir normalerweise vielleicht nicht erreichen würden", sagte Daniel Hansmann, Manager LTR & Corporate Sales der FCA Germany AG. (af)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Werkstatt:





Fotos & Videos zum Thema Werkstatt

img

Over-the-air-Diagnose

img

A.T.U-Fuhrpark-Treff

img

6. AUTOHAUS Servicekongress

img

ATU-Flottentreff

img

Liqui Moly-Kalender 2017


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Urteil

Fahrer lauter Autos müssen besonders aufpassen

Der eigene Motor ist so laut, dass er sogar ein herannahendes Einsatzfahrzeug übertönt? Dann sollte der Fahrer öfters in den Rückspiegel schauen.


img
Markenausblick Honda

Im Hybridmodus

Der Kleinwagen Jazz erhält für Europa erstmals einen Hybridantrieb, der nächste CR-V kommt mit Plug-in-Technik. Künftig will Honda jede Baureihe elektrifizieren...


img
Fahrzeugüberführungen

"Driviva"-Plattform erfolgreich gestartet

Seit zwei Wochen ist die Vergabeplattform für Fahrzeugüberführungen online. PS Team, Betreiber des Marktplatzes, zeigt sich zufrieden und spricht von einem bereits...


img
Kooperation

Esso-Tankstellen akzeptieren LogPay Card

Esso Deutschland und LogPay versprechen sich von ihrer neuen Partnerschaft ein beschleunigtes Wachstum.


img
VW Sharan ohne Diesel

Das langsame Sterben

Bei großen Vans ist der Dieselmotor immer noch erste Wahl. Kunden von VW und Seat müssen nun jedoch auf den Benziner umschwenken.