suchen
Fiat Panda

Sport-Optik und großes Display

4
1180px 664px
Den Panda bietet Fiat jetzt auch in der Version Sport an, die unter anderem auf 16-Zoll-Rädern steht.
©

Seit 40 Jahren bietet Fiat den Panda an. Zum runden Geburtstag bekommt der kleine Italiener eine neue Sportversion und erstmals einen großen Touchscreen spendiert.

Fiat hat für den Kleinstwagen Panda das Ausstattungsangebot neu gestrickt und unter anderem um eine neue Sportversion erweitert. Darüber hinaus ist die Baureihe erstmals mit einem Infotainmentsystem mit 7-Zoll-Touchscreen kombinierbar.

Wählen können Kunden zwischen den drei Linien Life, Sport und Cross. Unter Life hat man die Wahl zwischen der namenslosen Basis (ab 10.075 Euro netto), dem robust beplankten City Life (10.706 Euro netto) sowie der Allradvariante Wild 4x4 (14.067 Euro netto). Alternativ gibt es die Linie Sport, die zum Netto-Preis von 11.366 Euro 16-Zoll-Bicolor-Räder, sportliches Innenraumstyling sowie den neuen Touchscreen in Kombination mit DAB+-Radio und den Konnektivitätsdiensten Apple Car Play und Android Auto bietet.

Bildergalerie

Die dritte Linie heißt Cross, die sich wiederum in die zwei Versionen City Cross und Cross unterteilt. Beide zeichnen sich optisch durch seitliche Schutzleisten und einen Unterfahrschutz aus. Der 11.966 Euro netto teure City Cross kommt unter anderem mit Klimaautomatik und LED-Tagfahrlichtern daher. Beim 13.017 Euro teuren Cross sind außerdem noch Infotainmentsystem, Dachreling, Parkpiepser und ein Armaturenbrett in Holzoptik dabei.

Antriebsseitig stehen zunächst der 51 kW / 70 PS starke Mild-Hybrid-Benziner sowie der 63 kW / 85 PS starke Zweizylinder Twinair in Kombination mit Allradantrieb zur Wahl. Anfang 2021 sollen alternativ noch eine Flüssiggas-Variante mit 50 kW / 69 PS und der Zweizylinder in einer 52 kW / 70 PS starken Erdgas-Variante zur Verfügung stehen.




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinstwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kleinstwagen

img

Toyota Aygo X (2022)

img

Toyota Aygo X Prologue

img

50 Jahre Fiat 127

img

Kleinstwagen: Eine aussterbende Art

img

Fiat Panda (2021)

img

Dacia Spring Electric


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2022 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Das kann teuer werden

Blitzern bloß nicht den Stinkefinger zeigen

Die obszöne Geste kann als Beleidigung gewertet werden - dann übersteigt die Geldstrafe schnell das Bußgeld für das Tempovergehen.


img
Nachhaltigkeit im Fuhrpark

BVF kooperiert mit DKV Mobility

"Wir können so noch mehr Verantwortliche erreichen, um Mobilität nachhaltiger zu gestalten", heißt es vom Bundesverband Fuhrparkmanagement.


img
Alternative Kraftstoffe

Was Sprit aus Strom und Pflanzen für das Klima leisten kann

Auch heutige Benzin- und Dieselautos könnten fast klimaneutral fahren. Biokraftstoffe aus Abfällen und mit Ökostrom hergestellter synthetischer Sprit bieten neue...


img
Markanter Auftritt

Toyota Hilux kommt als Topversion GR

Der japanische Autobauer verspricht für die Sportversion ein besseres Handling und Lenkverhalten bei höherem Komfort.


img
Elexon

Technische Entwicklung unter neuer Leitung

Bei der Elexon GmbH hat Nurhan Rizqy Averous die Nachfolge von Olaf Elsen als Head of Engineering & Product Development angetreten.