suchen
Fiat Talento

Neue Motoren zum Modelljahreswechsel

1180px 664px
Der bisherige 1,6-Liter-Diesel wird durch ein Zweiliter-Aggregat ersetzt.
©

Fiat poliert den Talento zum neuen Modelljahr auf. Wichtigste Neuerung sind Motoren nach aktueller Norm.

Mit einem überarbeiteten Motorenangebot und modernisiertem Infotainment geht der Transporter Fiat Talento ins neue Modelljahr. Der bisherige 1,6-Liter-Diesel wird durch ein Zweiliter-Aggregat in den Leistungsstufen 88 kW / 120 PS, 107 kW / 145 PS und 125 kW / 170 PS ersetzt, die die für diese Fahrzeugklasse gültige Abgasnorm Euro-6d-Temp erfüllen. Der bisherige Einstiegsmotor mit 70 kW / 95 PS bleibt ohne Nachfolger.

Neu auf der Optionsliste findet sich ein Infotainment-System mit Smartphone-Anbindung über Apple Car Play und Android Auto. Preise nennt der Hersteller nicht, in der Vorgängervariante startete der vergleichbar motorisierte Kastenwagen bei 24.780 Euro netto. Der Fiat Talento basiert auf dem Renault Master, der bereits im Frühjahr aufgefrischt worden war. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fiat:





Fotos & Videos zum Thema Fiat

img

Fiat 500 Limousine "La Prima" (2021)

img

Fiat E-Ducato

img

Fiat 500 Carbio "la Prima" (2021)

img

Fiat 500 und Panda Mild-Hybrid

img

Fiat Ducato (2020)

img

Fiat 500 X Sport (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Erste Probefahrt im neuen VW-Transporter

Caddy cool

VW Nutzfahrzeuge schickt Ende des Jahres die Neuauflage des Caddy an den Start. Die fünfte Generation basiert auf der MQB-Plattform des Golf 8. Dies macht den kleinen...


img
Leaseplan Mobilitätsmonitor

Datenschutz steht ganz oben

Die Vernetzung moderner Fahrzeuge verändert auch die Themen, die Autofahrer heute bewegen. So hat der Schutz von Fahrzeug- und persönlichen Daten für viele in Deutschland...


img
Chaos um StVO

Neue Raser-Regeln bundesweit außer Vollzug

Wegen eines Formfehlers werden neue Raser-Regeln vorerst nicht geahndet. Bund und Länder müssen nun klären, wie es mit der neuen Straßenverkehrsordnung weitergeht...


img
Cupra el-Born kommt 2021

Stark-Stromer

Cupra ist die emotionale Marke im VW-Konzern. Diese soll Fahrspaß auch im E-Zeitalter vermitteln. Zumindest das erste rein elektrische Serienmodell, der El-Born,...


img
Renault Master Z.E.

Auch als Fahrgestell elektrisch

Neben Kastenwagen und Plattform-Fahrgestell ist der Renault Master Z.E. nun auch als normales Fahrgestell für Aufbauhersteller zu haben.