suchen
Flotten- und Mobilitätsmanagement

Europäische Branche vernetzt sich weiter

1180px 664px
Axel Schäfer: Ab sofort sieben europäische Länder bei der FMFE
©

Die Fleet and Mobility Management Federation Europe wächst. Auch Verbände und Organisationen aus Großbritannien und Frankreich treten dem Netzwerk bei.

Die Verbandsarbeit im Flotten- und Mobilitätsmanagement nimmt auf europäischer Ebene Fahrt auf. Keinen Monat nach der Gründung der "Fleet and Mobility Management Federation Europe" (FFME) sind zwei weitere Landesvertretungen dem Netzwerk beigetreten." Nach den Verbänden und Organisationen aus Spanien, Italien, Deutschland, Schweiz und Österreich sind nun auch Frankreich und Großbritannien Teil der FMFE", sagte FMFE-Sprecher Axel Schäfer einer Mitteilung zufolge.

Mit dem Know-how aus nunmehr sieben europäischen Ländern werde der grenzüberschreitende Service für Unternehmen mit internationalen Fuhrparks nochmal erweitert, betonte der Geschäftsführer des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement. Man wolle in den nächsten Jahren möglichst viele europäische Länder einbinden. Schäfer. "Konkrete Gespräche laufen bereits."

Im März 2018 hatten die Fuhrparkverbände aus der D-A-CH-Region die EUFMA (European Fleet and Mobility Management Association) ins Leben gerufen. Im Anschluss kamen weitere europäische Verbände hinzu. Das Ziel: der Aufbau einer Dachorganisation, die die Interessen der Fuhrparkbranche in Europa vertritt. Im April beschlossen die Mitglieder die Änderung von einer "Association" zu einer "Federation". (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fuhrparkmanagement:

Gebrauchtfahrzeugwerte



Fotos & Videos zum Thema Fuhrparkmanagement

img

A.T.U Fleet-Innovation-Tour

img

Athlon Deutschland - Neuaufstellung

img

SAM-Neujahrsempfang 2018 - Autoflotte

img

BVF-Meeting 2017

img

Autoflotte Business Mobility Day 2017

img

Zweiter ATU-Fuhrparktreff 2017


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Byton M-Byte

Der Antrieb ist Nebensache

Byton will nicht nur ankündigen, sondern liefern. Ende des Jahres stellt das chinesische Elektro-Start-up sein erstes Modell vor – das das Auto aus neuer Perspektive...


img
Fahrbericht BMW X3/X4 M

Sportwagen von heute

Sportwagen sind schon lange nicht mehr nur flach und unbequem. Mit den neuen M-Modellen von X3 und X4 legt BMW zwei veritable Hochbein-Dynamiker auf.


img
Continental entwickelt neues Autocockpit

3D für alle Insassen

In Zukunft könnten Cockpits von Fahrzeugen auch 3D-Grafiken einsetzen. Mit Hilfe einer neuen Technik soll der dreidimensionale Eindruck allen Insassen zur Verfügung...


img
Straßenverkehr

Autobahngesellschaft will Zahl der Staus verringern

Autobahnen auf sechs bis acht Fahrstreifen ausbauen, intelligentes Verkehrsmanagement verstärkt einsetzen und Schlaglöcher reduzieren - die Autobahn GmbH hat umfangreiche...


img
Fahrbericht Subaru Forester e Boxer

Wohlfühl-Hybrid

Die Neuauflage des Subaru Forester kommt im nächsten Frühjahr nach langer Wartezeit auch in Deutschland auf den Markt. Erstmals in einem Subaru ist ein Hybridantrieb...