suchen
Flottencheck Fiat Tipo

Preisbrecher und Platzhamster

1180px 664px
Mitmachen lohnt sich: Testen Sie im Mai zwei Wochen lang kostenlos einen Fiat Tipo Kombi!
©

Flottencheck Fiat Tipo: Die Kombiversion des kompakten Italieners wartet auf drei Fuhrparks, in denen er sich beweisen will.

Gelato Weiß, Cinema Schwarz oder Amore Rot: Es klingt nach Italien und ganz großem Kino. Dies können drei Flotten erleben und zwei Wochen lang den Fiat Tipo Kombi testen. Für gut 19.000 Euro, die die Grundversion kostet, gibt es bereits jede Menge Platz und Helfer an Bord. Der Kombi dabei liegt mit 4,57 Metern auf VW Golf Variant-Niveau.

Mit dem "Lounge Tech Paket" (Parksensoren hinten, DAB, Rückfahrkamera, Uconnect-Navi mit Europakarte) und dem "Sicherheitspaket Plus" mit dem Notbremsassistenten, Geschwindigkeitsbegrenzer und der adaptiven Geschwindigkeitsregelanlage will sich der Italiener im Flottenalltag beweisen. Zwei Probanden werden per Handschalter und einer per DCT-Getriebe in Schwung gebracht.

Vom 7. Mai bis zum 22. Mai 2018 können Sie den Tipo, dessen Baureihe im Flottenjahr 2017 um 60 Prozent wuchs, selbst ausprobieren. Bewerben Sie sich bis zum 20. März 2018 online. Viel Erfolg und viel Spaß beim Fahren!

Hinweis: Die drei Testfuhrparks werden durch den Hersteller auf Grundlage der Einsendungen unter allen Bewerbern ausgewählt. Ihnen stellt die FCA Germany AG zwei Wochen lang kostenlos einen Fiat Tipo Kombi zur Verfügung. Zu diesem Zweck werden die im Rahmen der Teilnahme angegebenen Daten an den Hersteller übermittelt und zur Auswahl verwendet. Die drei Testfuhrparks willigen zudem ein, dass im Testbericht alle Tester und das Unternehmen namentlich genannt werden und der Fuhrparkleiter im Bild festgehalten wird.

360px 106px

Wenn Sie den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Autoflotte.de bestellen wollen, melden Sie sich dafür unter folgenden Link an: http://www.autoflotte.de/newsletter





Mehr

Mehr zum Thema Flottencheck:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Illegale Abgas-Technik im Mercedes Vito

KBA verlangt Rückruf

Nun also auch Daimler: Im Mercedes-Transporter Vito steckt eine illegale Abschalteinrichtung, sagt das KBA und verlangt einen Rückruf. Der Autobauer will das so...


img
Recht

Falschparker trägt Mitschuld bei Unfall

Wer ein geparktes Auto mit seinem Fahrzeug beschädigt, muss zahlen. Das gilt allerdings nur noch teilweise, wenn das Hindernis im Parkverbot steht.


img
Kia Sportage

SUV mit Eiswürfel-Look

Mit mehr als 130.000 verkauften Exemplaren 2017 ist der Sportage für Kia ein besonders wichtiges Modell in Europa. Ein umfangreiches Upgrade soll seinen Markterfolg...


img
Fahrbericht Jaguar I-Pace

Surrende Katze

Im Sommer kommt der erste Jaguar mit rein elektrischem Antrieb. Der fast 80.000 Euro teure I-Pace ist damit das erste Elektro-SUV aus Europa, das schon zu haben...


img
Luftverschmutzung

Schulze fordert Bewegung bei Diesel-Nachrüstungen

Nach Ansicht von Bundesumweltministerin Schulze reichen die bisherigen Maßnahmen, die Luft in deutschen Städten sauberer zu machen, nicht aus.