suchen
Flottenmarkt-Experten

Generationswechsel bei Dataforce

1180px 664px
Marc Odinius
©

Marc Odinius führt die Geschäfte der Frankfurter Marktanalyse-Firma bereits seit Jahren. Nun ist der Branchenexperte alleiniger Gesellschafter.

Dataforce stellt sich an der Spitze neu auf: Ab sofort fungiert Geschäftsführer Marc Odinius als alleiniger geschäftsführender Gesellschafter der Dataforce Verlagsgesellschaft für Business Informationen mbH in Frankfurt am Main. Der bisherige Hauptgesellschafter Christoph Freiherr von Gleichen zieht sich nach 22-jähriger Zusammenarbeit zurück.

"Marc leitet das operative Geschäft länger als ich und ist wie kein Zweiter qualifiziert und motiviert, sich dieser Aufgabe zu stellen. Ohne seinen Fokus wäre die Dataforce nicht da, wo sie heute ist. Er hat mein volles Vertrauen, Dataforce in eine erfolgreiche Zukunft zu führen", erklärte Freiherr von Gleichen in einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung.

Dataforce ist ein Anbieter von Marktinformationen vor allem für die Flottenbranche. Das Unternehmen beschäftigt 87 Mitarbeiter aus 27 Nationen und hat neben Frankfurt auch Standorte in Rom und Peking. Das Führungsteam besteht aus zahlreichen Mitarbeitern aus allen zentralen Bereichen. Odinius stieß 1998 zu Dataforce – kurz nach der Gründung des Unternehmens. Davor war er im Bereich Marketingstatistik eines Konsumgüterherstellers tätig. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Dataforce:





Fotos & Videos zum Thema Dataforce

img

Autoflotte TopPerformer 2017


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neuer Golf 8

Zum Erfolg verdammt

Die Erwartungen an ihn könnten kaum höher sein: Der Golf ist seit jeher das «Brot-und-Butter-Modell» von Volkswagen. Nun geht die achte Auflage an den Start. Für...


img
Fahrbericht Nissan Juke II

Immer noch ein Hingucker

Nach neun Jahren startet die zweite Nissan-Juke-Generation. Der Crossover polarisiert nicht mehr ganz so stark und hat sich zum geschmeidigen Klein-SUV gemausert.


img
Flottenkunden

Sixt baut "Mobility as a Service" aus

Künftig bietet der Mobilitätsanbieter den "Mobility as a Service"-Nutzern die Sixt Milo App sowie die Sixt Mobility Visa Card. Damit können die Kunden ihr Budget...


img
Neuer Toyota Yaris

Nummer vier in den Startlöchern

Auf der Tokyo Motor Show, dem Schaufenster für Japans Autoindustrie, feiert Toyota die Premiere des neuen Yaris. Der Kleinwagen fällt kürzer und flacher als sein...


img
Urteil

Werkstatt haftet nicht für Schäden auf Kundenparkplatz

Ein Kfz-Betrieb hatte das Auto eines Kunden auf einem öffentlich zugänglichen Kundenparkplatz abgestellt. Dort wurde es über Nacht von Fremden beschädigt. Geradestehen...