suchen
Förderung

Höhere E-Auto-Prämie gilt rückwirkend ab 3. Juni

1180px 664px
Das Konjunkturpaket sieht keine Kaufprämie für Verbrenner vor, dafür werden E-Autos stärker gefördert.
©

Die deutlich erhöhte Kaufprämie für Elektroautos tritt an diesem Mittwoch in Kraft - und zwar rückwirkend für Autokäufe seit dem 3. Juni.

Im Juni verabschiedete die Bundesregierung ein Konjunkturpaket, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise abzumildern. Für Elektroautos wurde eine höhere Kaufprämie beschlossen – sie ist ab Mittwoch gültig und zwar rückwirkend ab 3. Juni. Die geänderte Förderrichtlinie zur sogenannten Innovationsprämie werde nun im Bundesanzeiger veröffentlicht und trete einen Tag später in Kraft, teilte das Bundeswirtschaftsministerium am Dienstag mit.

Bis Ende 2021 verdoppelt der Bund seinen Anteil am bestehenden Umweltbonus, der eigentlich zur Hälfte aus Steuergeldern und zur Hälfte von den Herstellern gezahlt wird. Wer ein reines E-Auto kauft, kann bis 9.000 Euro Prämie bekommen, für Plug-in-Hybride sind es bis zu 6.750 Euro. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sagte, damit werde ein "deutlichen Anreiz für Verbraucherinnen und Verbraucher für den Kauf eines E-Autos" gesetzt.

Der erhöhte Prämie ist Teil des Konjunkturpakets, mit dem die schwarz-rote Koalition die Folgen der Corona-Krise abfedern will. Auch in den Ausbau von Ladepunkten für E-Autos soll mehr Geld fließen. Profitieren können von der höheren Kaufprämie nach Angaben des Ministeriums nicht nur Käufer von Neuwagen, sondern auch von relativ neuen Gebrauchtwagen, deren Erstzulassung nach dem 4. November 2019 und die Zweitzulassung nach dem 3. Juni 2020 und bis zum 31. Dezember 2021 erfolgt. (dpa)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Förderung:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
German Renewables Award 2020

GP Joule unter den Preisträgern

"eFarm" gilt als bislang größtes grünes Wasserstoff-Mobilitätsprojekt in Deutschland. Jetzt wurden die Initiatoren für ihr Engagement ausgzeichnet.


img
Unfallstatistik

Mehr Verkehrstote im Juli

Der Corona-Lockdown hat die Zahl der Verkehrstoten schrumpfen lassen. Im Juli gab es allerdings wieder ein Plus.  


img
ID.4

VWs Crossover-Stromer

Kurz nach dem ID.3 surrt der ID.4 in die Flotten. Das Crossover-Mitglied der Stromerfamilie bietet vor allem Platz, Reichweite und wirkliche Neuerungen an virtuellen...


img
BMW M3/M4

Doppelte Nüstern

Der neue BMW M3 ist dem M4 wie aus dem Gesicht geschnitten. Beide Hochleistungsmodelle haben aber noch mehr gemein als die supergroße Niere.


img
Vorfahrt im Parkhaus

Rechts vor links? Oder nicht?

Auf Parkplätzen und in Parkhäusern kann die Rechts-vor-links-Regel gelten. Muss sie aber nicht. Autofahrer müssen genau hinschauen.