suchen
Ford Ecosport

Ein zweites Mal geliftet

12
1180px 664px
Ford hat den Ecosport überarbeitet.
©

Der erste Ford Ecosport erfüllte die Anforderungen europäischer Käufer nur bedingt. Nach dem zweiten Facelift soll das ursprünglich aus Südamerika importierte Mini-SUV nun endgültig in Europa angekommen sein.

Der Ford Ecosport erhält ein zweites Lifting. Nachdem das kleine SUV bereits 2015, ein Jahr nach Markteinführung, optisch leicht aufgemöbelt wurde, gibt es nun weitere Design-Verbesserungen, einen neuen Diesel und erstmals auch Allradantrieb. Der robust gestaltete Fiesta-Ableger ist ab Ende des Jahres bestellbar, die Auslieferungen dürften im Frühjahr 2018 starten.

Äußerlich nähert sich das Vier-Meter-SUV stärker dem kompakten Kuga an, innen ziehen ein großer Touchscreen und feinere Materialien ein. Auch die Optionsliste wurde aufgewertet und führt nun neben diversen neuen Assistenzsystemen unter anderem Zweifarblackierung, Xenonlicht und Teilledersitze auf. Wer ein Modell mit besonders sportlichem Auftritt wünscht, kann künftig die Ausstattungsvariante "ST Line" wählen.

Bildergalerie

Neu im Antriebsprogramm findet sich ein 1,5-Liter-Diesel mit 92 kW / 125 PS, der als erster Motor im Ecosport an Allradantrieb gekoppelt ist. Darüber hinaus ist eine 74 kW / 100 PS starke Variante mit Frontantrieb im Angebot. Das Benziner-Portfolio umfasst die bekannten Turbo-Dreizylinder mit 92 kW / 125 PS und 103 kW / 140 PS. Der bisherige Einstiegs-Vierzylinder mit 82 kW / 112 PS fliegt aus dem Programm und wird Mitte 2018 durch einen 74 kW / 100 PS starken Dreizylinder beerbt.

Einen Preis für den deutlich aufgewerteten Ecosport nennt Ford noch nicht. Das aktuelle Modell startet bei klassentypischen 15.000 Euro netto. Da der Einstiegsmotor aber zunächst nicht zu haben sein wird, dürfte der Opel-Mokka- und Renault-Captur-Konkurrent erst einmal knapp unter 17.000 Euro netto starten. (sp-x)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema SUV

img

Bentley Bentayga V8

img

BMW X4 (2019)

img

Infiniti QX50 (2019)

img

Skoda Vision X

img

Hyundai Santa Fe (2019)

img

Fahrbericht Toyota Land Cruiser


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neuzulassungen 2017

Rekordjahr für Transporter

Das vergangene Jahr hat mit einem Rekord bei den Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen abgeschlossen. Dass insbesondere Transporter gefragt sind, hat einen bestimmten...


img
Personalie

Opel Deutschland mit neuer Marketing-Direktorin

Die bisherige Marketing- und Produktleiterin für die Opel Bank, Christina Herzog, verantwortet ab März das Marketing des Autobauers Opel in Deutschland.


img
Nissan

Das Aus für den Pulsar

Almera, Tiida und Pulsar: Im klassischen europäischen Kompaktsegment ist Nissan seit Jahren glücklos. Nun ziehen die Japaner den Schlussstrich.


img
Mitfahrdienst Blablacar

Neues Bezahlsystem und neue Servicegebühr

Der französische Mitfahrdienst führt eine neue Servicegebühr ein und stellt sein Bezahlsystem neu auf: Künftig können Kunden online und mit Bargeld zahlen.


img
Sicherheit des autonomen Fahrens

Qualcomm fordert von Politik klare Vorgaben

"Inakzeptabel hoch" sei die Unfallrate bei selbst fahrenden Autos, schimpft Qualcomm-Technologievorstand Grob. Er sieht die Politik in der Pflicht.