suchen
Ford Puma

Jetzt auch mit Diesel

12
1180px 664px
Betont sportlich und elegant: der Ford Puma als "ST-Line Vignale"
©

Dass Kleinwagen keine Verzichtserklärung sein müssen, hat sich schon länger durchgesetzt. Auch der neue Ford Puma macht diesbezüglich keine Ausnahme.

Für den Puma schiebt Ford nun eine weitere Motorisierung und eine zusätzliche Ausstattungslinie nach. Außerdem erhöht der Kölner Hersteller die Preise für den kleinen Crossover um jeweils 420 Euro netto für alle Triebwerke und Ausstattunglevels.

Neben dem bekannten 1,0-Liter-Dreizylinder mit 92 kW / 125 PS oder 114 kW / 155 PS ist nun auch ein 1,5-Liter-Diesel mit 88 kW / 120 PS bestellbar. Dieser kostet ab 21.554 Euro netto. Der Diesel ist an ein manuelles Schaltgetriebe gekoppelt.

Für alle Motoren ist nun das Top-Niveau "ST-Line Vignale" (ab 24.873 Euro netto) verfügbar. Unter anderem gehören 18-Zöller, Leder, LED-Scheinwerfer, B&O-Soundsystem und Klimaautomatik zum Serienumfang. Der 125-PS-Benziner mit 48-Volt-Unterstützung startet ab 20.168 Euro netto im Komfortniveau "Titanium". (SP-X)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Crossover:





Fotos & Videos zum Thema Crossover

img

Hyundai Ioniq 5

img

Hyundai Kona (2021)

img

Nissan Qashqai 3 (Preview)

img

Audi SQ5 Sportback (2021)

img

Genesis GV70

img

Dacia Spring Electric


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Nissan Qashqai

Zwei Mal mit Hybrid

Kein Diesel mehr, dafür zwei unterschiedliche Hybrid-Varianten: Nissan setzt mit dem neuen Qashqai auf Elektroantrieb. Zumindest teilweise.


img
Fahrbericht Citroën C4

Kompakt, aber nicht konventionell

Citroën streicht den charakteristischen C4 Cactus aus dem Programm und führt wieder einen C4 ein. Wobei sich die Franzosen durchaus Mühe geben, markengemäß ein wenig...


img
Magna auf der CES

Strom für Trucker

Elektromobilität wird nicht nur bei Pkw immer wichtiger. Zulieferer wie Magna setzen auch auf Trucks und Pick-ups.


img
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei PS Team

Seit Jahresbeginn bildet Chief Information Officer Denis Herth gemeinsam mit Marco Reichwein die neue Doppelspitze des Prozessdienstleisters.


img
Führungswechsel

Dekra mit neuen Deutschland-Chef

Nach dem Abschied von Clemens Klinke übernimmt Dekra Automobil-Geschäftsführer Guido Kutschera zusätzlich die Leitung der wichtigen Region mit insgesamt 13 Gesellschaften.