suchen
Führerschein-Quote

Interesse am Auto ungebrochen

1180px 664px
Das Auto steht bei jungen Fahrern weiterhin hoch im Kurs.
©

Die Zahl der jungen Führerscheinabsolventen sinkt. Ein Beleg für nachlassendes Interesse am Auto ist das jedoch nicht.

Das Interesse am Führerschein lässt bei jungen Erwachsenen in Deutschland nicht nach. In der Altersgruppe unter 25 Jahren lag die Quote der Absolventen in den vergangenen zehn Jahren stabil bei 80 Prozent, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherer (GDV) in Berlin mitteilte.

"Das oft behauptete Desinteresse der jungen Generation an einem Führerschein gibt es nicht, ein Abwärtstrend ist nicht zu erkennen", sagte Jörg Schult, Leiter Kraftfahrt-Statistik im GDV. Es gebe zwar weniger Führerschein-Neulinge und Fahrschüler als früher, aber das sei hauptsächlich dem demographischen Wandel geschuldet. Schult: "Es gibt in Deutschland schlicht weniger junge Menschen".

Unterschiede beim Führerscheinerwerb gibt es jedoch zwischen Stadt und Land. So hat in den Stadtstaaten Hamburg, Bremen und Berlin nur rund die Hälfte der unter 25 Jahre alten jungen Leute einen Führerschein, während es in Flächenländern wie Bayern oder Rheinland-Pfalz mehr als 90 Prozent sind.

Auch in ihrem Geschäft können die Versicherer kein nachlassendes Interesse an individueller Mobilität feststellen – im Gegenteil: Die Zahl der versicherten Kraftfahrzeuge wächst kontinuierlich und liegt mittlerweile bei über 64 Millionen. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Führerschein:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
"Wirtschaftlich nicht rentabel"

Mazda steigt aus Carsharing-Projekt aus

Carsharing gilt als ein wichtiger Mobilitätstrend. Entsprechend hoffnungsvoll startete Mazda im vergangenen Jahr mit prominenten Partnern ein bundesweites Angebot....


img
Neuer WLTP-Test

Autobauer geben Entwarnung

Vor einem Jahr hat die Einführung des WLTP-Verbrauchstests die Autoindustrie in schwere Turbulenzen gestürzt. Am 1. September tritt schon die nächste Version in...


img
Audi RS6 Avant

Kombi auf die Spitze getrieben

Auf einen normalen A6 Avant folgt bei Audi seit drei Generationen stets auch eine Power-Version mit dem Kürzel RS. Erneut trieb Audi einen enormen Aufwand, um seinem...


img
Weltpremiere Mercedes EQV

Leiser shutteln

Mercedes positioniert sich mit dem EQV als Erster im Segment der elektrischen Großraumlimousinen. Los geht's allerdings erst im Frühjahr 2020. Angesprochen werden...


img
Start-up für Geschäftsreisen

Ex-Spitzensportler investiert in CityLoop

CityLoop will einen Ridesharing-Service für Geschäftsreisende auf der Straße bringen. Einen prominenten Unterstützer hat die junge Firma bereits.