suchen
Full-Service-Leasing

Neue Finanzierungsmodelle für Opel-Kunden

1180px 664px
Opel-Chef Michael Lohscheller und Alexandre Sorel, CEO von Opel Vauxhall Finance (r.), hoffen auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.
©

Die neue PSA-Tochter Opel Vauxhall Finance will bis 2020 jedes dritte Opel- und Vauxhall-Fahrzeug finanzieren. Das wäre eine Steigerung um 50 Prozent verglichen zu 2017.

Mit neuen Finanzierungslösungen will Opel den Absatz seiner Autos ankurbeln. Nach der Übernahme der ehemaligen General-Motors-Finanztochter durch die französischen Banken BNP Paribas und PSA Finance werde man von deren günstigeren Refinanzierungskosten profitieren, teilte die neue Gesellschaft Opel Vauxhall Finance (OVF) am Donnerstag in Rüsselsheim mit.

Angebot: Full-Service-Leasing 

Ziel sei es, "bis 2020 nachhaltiges und profitables Wachstum zu erreichen", sagte OVF-Chef Alexandre Sorel. Insgesamt wolle die Tochter des französischen PSA-Konzerns jedes dritte verkaufte Auto der Marken Opel und Vauxhall finanzieren. Das wäre eine Steigerung um 50 Prozent.

Die Maßnahmen, die die Opel-Strategie "Pace" ergänzen, sehen unter anderem eine Rückkehr auf den spanischen Automarkt vor. Großkunden in Deutschland will man künftig Fahrzeuge im Full-Service-Leasing anbieten. Der Absatz leichter Nutzfahrzeuge soll um ein Viertel gesteigert werden. "Attraktive Finanzierungsprodukte für gewerbliche Kunden sind ein wichtiger Hebel", so Sorel.

Mobilitätspakete für Privatkunden

Bei Privatkunden legt OVF das Augenmerk auf Mobilitätspakete, die neben Finanzierung/Leasing auch Versicherungs- und Serviceleistungen integrieren. Produkte, die in einigen Ländern bereits verfügbar sind, sollen künftig in allen Märkten eingeführt werden. Zudem sind gemeinsame Marketingkampagnen geplant. "Die Initiativen werden einen wertvollen Beitrag zur Steigerung der Leistungsfähigkeit unserer Marken leisten", betonte Opel-Chef Michael Lohscheller.

Die herstellergebundene Finanzierungsgruppe tritt lokal unter anderem als Opel Bank, Opel Financial Services und Vauxhall Finance auf. Langfristig plant das Unternehmen seine geographische Präsenz auf 90 Prozent aller europäischen Opel/Vauxhall-Märkte auszuweiten. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Finanzdienstleistungen:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Klimaschutz

DUH will Tempo 120 auf Autobahnen

Seit Jahrzehnten sorgt ein mögliches Tempolimit auf deutschen Autobahnen für Zündstoff. Die Umwelthilfe macht jetzt einen neuen Vorstoß – und will auch juristische...


img
Exklusive Fahrzeuge per Klick

Sixt Limousine Service mit neuem Webauftritt

Verbesserte Services in neuem Design – das verspricht der Mobilitätsdienstleister jetzt Kunden, die online hochwertige Fahrzeuge inklusive Chauffeur buchen wollen.


img
Übersicht

Hier stehen 2019 Fahrverbote an

Aus Hamburg sind sie bereits teilweise verbannt. Für ältere Diesel sieht es im kommenden Jahr aber auch in anderen deutschen Städten nicht gut aus – ein Überblick.


img
Deutlich schärfere Grenzwerte in der EU

Autobauer in der CO2-Falle

Autobauer. Die Branche wehrte sich schon vorher heftig dagegen - doch die Bundesregierung konnte sich diesmal nicht durchsetzen. Auch beim Thema Diesel-Fahrverbote...


img
China-Marke vor Europa-Start

Chery setzt auf Vernetzung und E-Mobilität

Der chinesische Hersteller Chery will künftig auch in Europa Fuß fassen. Helfen sollen dabei eine besondere Kompetenz im Bereich "Internet" und Elektro-Antriebe.