suchen
Geld aus Konjunkturpaket

Neue Förderrunde für Pkw-Ladepunkte startet

1180px 664px
Eine neue Förderrunde für Pkw-Ladepunkte ist angelaufen.
©

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat eine neue Förderrunde für Ladestationen für Elektroautos gestartet. Mit dem aus dem Konjunkturpaket stammenden Geld sollen bis zu 3.000 Normal- und 1.500 Schnellladepunkte entstehen.

Zur Umsetzung des Konjunkturpakets startet Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer eine neue Förderrunde für Ladestationen für Elektroautos. Bis zu 3.000 Normal- und 1500 Schnellladepunkte sollten damit gefördert werden, sagte der CSU-Politiker am Freitag. Ladepunkte sollten vor allem dort verfügbar sein, wo sie gebraucht würden: "auf Parkplätzen von Kindertagesstätten, Krankenhäusern und Sportplätzen sowie in Stadtteilzentren." Das sei seine erste Maßnahme zur Umsetzung des Konjunkturpakets. Der Förderaufruf richtet sich ab Montag an private Investoren und Kommunen, es stehen 35 Millionen Euro zur Verfügung.

Es ist bereits der sechste Förderaufruf dieser Art. Im Rahmen des Konjunkturpakets hat der Bund die Kaufprämien für Autos mit elektrischem Antrieb deutlich erhöht. Zudem sollen 2,5 Milliarden Euro zusätzlich in den Ausbau der Ladesäulen-Infrastruktur, in Forschung und Entwicklung im Bereich E-Mobilität und in Batteriezellfertigung fließen. Davon gehen nach Angaben des Verkehrsministeriums 600 Millionen Euro an Scheuers Ressort. 100 Millionen sollen für Forschung und Entwicklung ausgegeben werden, 500 Millionen für die Errichtung von Ladeinfrastruktur. (dpa)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Ladeinfrastruktur:





Fotos & Videos zum Thema Ladeinfrastruktur

img

AUTOHAUS next: Ladeinfrastruktur verstehen und planen (Trailer)

img

Ladeinfrastruktur Steckertypen

img

BMW iX3 Concept

img

Testfahrt mit dem Opel Ampera-e


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Weltpremiere des neuen Mokka

"Wir haben Opel quasi neu erfunden"

Der neue Mokka ist für Opel vielleicht das wichtigste Modell der nächsten Jahre, setzen die Kunden in allen Klassen doch immer stärker auf leicht erhöhte Versionen....


img
Servicenetz

Euromaster weiter auf Wachstumskurs

Die Michelin-Tochter begrüßt drei neue Franchise-Betriebe in ihrem Servicenetzwerk. Hinzu kommt die Vertragsverlängerung eines langjährigen Partners.


img
Allianz-Forum

Wachsende Gefahr großer Auto-Hacks

Durch die zunehmende Digitalisierung könnten Fahrzeuge immer öfters ins Visier von Hackern geraten, prognostizieren Experten beim alljährlichen Autoforum des Versicherers...


img
ADAC-Winterreifentest 2020

Überwiegend empfehlenswert

Welche Winterreifen sollen es sein? Der ADAC hat 28 Kältespezialisten für die neue Saison unter die Lupe genommen. Nur zwei Testkandidaten fallen durch.


img
Suzuki Jimny als Nutzfahrzeug

Raum statt Rückbank

Der Suzuki Jimny ist handlich und kletterfähig. Künftig gibt es ihn nicht mehr nur als Pkw.