suchen
Geld aus Konjunkturpaket

Neue Förderrunde für Pkw-Ladepunkte startet

1180px 664px
Eine neue Förderrunde für Pkw-Ladepunkte ist angelaufen.
©

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat eine neue Förderrunde für Ladestationen für Elektroautos gestartet. Mit dem aus dem Konjunkturpaket stammenden Geld sollen bis zu 3.000 Normal- und 1.500 Schnellladepunkte entstehen.

Zur Umsetzung des Konjunkturpakets startet Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer eine neue Förderrunde für Ladestationen für Elektroautos. Bis zu 3.000 Normal- und 1500 Schnellladepunkte sollten damit gefördert werden, sagte der CSU-Politiker am Freitag. Ladepunkte sollten vor allem dort verfügbar sein, wo sie gebraucht würden: "auf Parkplätzen von Kindertagesstätten, Krankenhäusern und Sportplätzen sowie in Stadtteilzentren." Das sei seine erste Maßnahme zur Umsetzung des Konjunkturpakets. Der Förderaufruf richtet sich ab Montag an private Investoren und Kommunen, es stehen 35 Millionen Euro zur Verfügung.

Es ist bereits der sechste Förderaufruf dieser Art. Im Rahmen des Konjunkturpakets hat der Bund die Kaufprämien für Autos mit elektrischem Antrieb deutlich erhöht. Zudem sollen 2,5 Milliarden Euro zusätzlich in den Ausbau der Ladesäulen-Infrastruktur, in Forschung und Entwicklung im Bereich E-Mobilität und in Batteriezellfertigung fließen. Davon gehen nach Angaben des Verkehrsministeriums 600 Millionen Euro an Scheuers Ressort. 100 Millionen sollen für Forschung und Entwicklung ausgegeben werden, 500 Millionen für die Errichtung von Ladeinfrastruktur. (dpa)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Ladeinfrastruktur:





Fotos & Videos zum Thema Ladeinfrastruktur

img

Deutschland-Tour VW ID.3

img

AUTOHAUS next: Ladeinfrastruktur verstehen und planen (Trailer)

img

Ladeinfrastruktur Steckertypen

img

BMW iX3 Concept

img

Testfahrt mit dem Opel Ampera-e


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...