suchen
Gewerbliche E-Flotten

Charge4Europe benennt Geschäftsführung

1180px 664px
Diego Ramirez-Gölz (l.) und Christopher Schäckermann
©

Das neue Joint Venture von DKV und Innogy künftig ein europaweites Roamingnetz öffentlicher Ladepunkte für gewerbliche Elektroflotten aufbauen.

DKV und Innogy bringen ihr Gemeinschaftsunternehmen im Bereich Versorgungslösungen für Betreiber gewerblicher Elektroflotten voran. Christopher Schäckermann (36) und Diego Ramirez-Gölz (31) fungieren ab sofort als Managing Director des neu gegründeten Branchendienstleisters. Wie die Unternehmen in Ratingen und Dortmund mitteilten, werden beide Geschäftsführer ihre bisherigen Tätigkeiten weiter ausüben.

Schäckermann ist derzeit Head of Product Management eMobility Services beim DKV Euro Service. Ramirez-Gölz übt bei Innogy die Position des Technology Automation Lead der Customer Experience Factory aus.

DKV und Innogy hatte Charge4Europe im Dezember 2018 gegründet. Inzwischen haben die deutschen, österreichischen und polnischen Kartellbehörden grünes Licht für das 50:50-Joint Venture gegeben. Das Unternehmen will künftig ein europaweites Roamingnetz öffentlicher Ladepunkte für E-Flotten aufbauen. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektromobilität:





Fotos & Videos zum Thema Elektromobilität

img

The Mobility House-Jubiläumsfeier

img

VW ID. Space Vizzion

img

DS3 Crossback E-Tense

img

Jaguar I-Pace-Trophy 2019

img

Mazda MX-30 (2021)

img

Toyota, Honda & Co. auf der Tokyo Motor Show


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Top-Personalie

Markus Duesmann wird neuer Audi-Chef

Erst im Januar wurde Bram Schot offiziell zum Audi-Chef gekürt, jetzt sind seine Tage schon gezählt. Der Nachfolger kommt von der Konkurrenz in München und hat in...


img
Mobilitätsmesse "eMove 360°"

Flottenforum gibt Impulse

Dienstwagen, elektrifzierte Fahrzeuge, Ladeinfrastruktur – auf der Mobiltätsmesse "eMove 360°" wurden auch fuhrparkrelevante Themen diskutiert.


img
Liberalisierung des Ersatzeilmarkts

Bestandsschutz "absolut kontraproduktiv"

Interessensgruppen beziehen Position: Der Fuhrparkverband fordert zusammen mit ADAC, GDV, GVA und vzbv Nachbesserungen bei der Reparaturklausel.


img
Zehn Jahre The Mobility House

"Wir sind auf dem richtigen Weg"

In den vergangenen zehn Jahren hat The Mobility House gezeigt, dass das Sinnen nach tatsächlich veränderbarer Mobilität und dem Umdenken im Umgang mit Energie zur...


img
Ford Mustang Mach-E

Tradition und Zukunft

Harte Kost für Traditionalisten: Künftig heißen nicht nur Fords Pony-Cars "Mustang", sondern auch das neue SUV der Marke. Und das hat auch keinen großen V8 mehr.