suchen
Großkunden-Geschäft

Volkswagen wächst zweistellig

1180px 664px
"Hervorragendes Ergebnis": Die Flottenzulassungen des VW-Konzerns sind 2015 stärker gestiegen als die Gesamtnachfrage.
©

Den ersten und zweiten Platz im Markenranking belegten 2015 VW Pkw und Audi. Auch in der Hitliste der Modelle spiegelt sich der Erfolg des Konzerns wider.

Der Volkswagen-Konzern ist mit dem Großkunden-Geschäft 2015 zufrieden. Wie das Unternehmen mitteilte, wurden im Flottensegment (Fuhrparks ab zehn Fahrzeugen) 217.544 Fahrzeuge der vier Konzernmarken VW, Audi, Skoda und Seat zugelassen. Das entspricht einer Steigerung von 12,5 Prozent.

"Die Neuzulassungen des Volkswagen-Konzerns im Flottengeschäft sind 2015 stärker gestiegen als die Gesamtnachfrage. Gerade im Hinblick auf die Diesel-Thematik im letzten Quartal ist dies ein hervorragendes Ergebnis", sagte Martin Jahn, Leiter Volkswagen Group Fleet International. Für 2016 liegt ein Schwerpunkt auf der Rückgewinnung von Kundenvertrauen. "Im Hinblick auf die vielen attraktiven Produktneuvorstellungen sowie unser motiviertes Vertriebsteam blicken wir sehr zuversichtlich auf das neue Jahr."

Den ersten und zweiten Platz im Pkw-Markenranking belegten VW Pkw mit 123.182 Neuzulassungen (2014: 106.106) und Audi mit 58.059 Neuzulassungen (56.417). Bester Importeur mit 25.373 zugelassenen Fahrzeugen (Vorjahr 22.916) war die Marke Skoda. Seat erzielte 10.930 Neuzulassungen (Vorjahr 7.972) in dem Wachstumsegment.

Auch in der Rangliste der Modelle spiegelt sich der Erfolg des Wolfsburger Konzerns wider. VW belegte die Ränge eins und zwei mit dem Passat sowie dem Golf. Audi erreichte mit dem A4 und dem A6 den vierten und fünften Rang.

Einbußen bei leichten Nfz

Im separat erfassten Flottensegment der leichten Nutzfahrzeuge bis 6,0 Tonnen verlor der Konzern dagegen an Boden. So kam Volkswagen Nutzfahrzeuge 2015 nur auf 31.142 Neuzulassungen, im Jahr davor waren es noch 37.900 Einheiten. Die Marke blieb aber die Nummer eins im Segment.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Flottengeschäft:





Fotos & Videos zum Thema Flottengeschäft

img

AUTOHAUS next - Jürgen Ohr: Small Commercials effektiv betreuen

img

Autoflotte Tipp-Serie Fuhrparkmanagement von Jürgen Ohr - Teil 1

img

Post Streetscooter-Produktion in Aachen

img

Autoflotte Business Talk sponsored by Jaguar Land Rover

img

FCA-Flottentag 2017

img

Autoflotte FuhrparkMonitor 2016


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Daimler und BMW

Carsharing-Fusion auf der Zielgeraden

Nach Medieninformationen ist geplant, die beiden Marken Car2Go und DriveNow zu erhalten, aber die Angebote auf einer gemeinsamen Internet-Plattform zu bündeln.


img
AFB-Verbandstreffen

Effektiv managen statt nur verwalten

Der Arbeitskreis Fuhrparkmanagement Bodensee begrüßte am Montag ein gutes Dutzend Flottenleiter und IT-Spezialisten bei CHG-Meridian in Weingarten.


img
Mobilität

Free2Move drängt ins B2B-Segment

Der Mobilitätsdienstleister des PSA-Konzerns will künftig auch Carsharing für mittelständische und große Unternehmen anbieten.


img
E-Autos

Gefahr für Blackouts steigt

Eine stark steigende Zahl von Elektroautos in Deutschland könnte die Stromversorgung gefährden. Um die Netzstabilität zu gewährleisten, sind deshalb intelligente...


img
VW Golf 8

Produktionsstart im Sommer 2019

Der Bestseller Golf ist aus dem VW-Portfolio auch langfristig nicht wegzudenken. Jetzt haben die Wolfsburger den Termin für den Start der nächsten Generation verraten.