suchen
GTÜ-Winterreifentest 2020

Überwiegend empfehlenswert

1180px 664px
DIe GTÜ und der ACE haben zusammen mit einem österreichischen Partner neun Winterreifen der Größe 225/50 R17 unter die Lupe genommen.
©

Winterreifen sind Multitalente. Sie müssen mit unterschiedlichen Aggregatszuständen von Wasser zurechtkommen.

Die technischen Prüfgesellschaft GTÜ und der Verkehrsclub ACE haben gemeinsam mit dem Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs ARBÖ neun Winterreifen der Größe 225/50 R17 getestet. Diese Reifendimension passt zu Fahrzeugen wie Audi A4, Mercedes C-Klasse oder VW Sharan.

Testsieger ist der Bridgestone Blizzak LM005, er erhält die Bewertung "sehr empfehlenswert" und erreicht 200 von 260 möglichen Punkten. Die Tester attestieren ihm das beste und insgesamt ausgewogenste Gesamtpaket. Seine Stärken sind kurze Bremswege und gute Traktion. Platz zwei nimmt die Michelin-Zweitmarke BF Goodrich g-Force Winter 2 mit 194 Punkten ein. Auf dem dritten Rang folgt der Goodyear Ultragrip Performance+ mit 193 Punkten.

Die beiden Pneus sind wie die Probanden Conti WinterContact TS 860 (192 Punkte), Michelin Alpin 6 (185 Punkte), Fulda Kristall Controll HP2 (183 Punkte), Nokian WR Snowproof (179 Punkte) sowie Vredestein Untrac Pro (175 Punkte) mit "empfehlenswert" eingestuft. Schusslicht ist der Falken Eurowinter HS01 mit 168 Punkten, er kommt auf ein "bedingt empfehlenswert". (SP-X)

Mehr Details sind unten als Download abrufbar!






Downloads

GTÜ-Winterreifentest 2020 - Übersicht | JPG, 177.1 KB



360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Winterreifen:





Fotos & Videos zum Thema Winterreifen

img

Goodyear-Winterreifen-Entwicklung

img

ADAC Winterreifentest 2019 Kleinwagen und Vans


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Nissan Qashqai

Zwei Mal mit Hybrid

Kein Diesel mehr, dafür zwei unterschiedliche Hybrid-Varianten: Nissan setzt mit dem neuen Qashqai auf Elektroantrieb. Zumindest teilweise.


img
Fahrbericht Citroën C4

Kompakt, aber nicht konventionell

Citroën streicht den charakteristischen C4 Cactus aus dem Programm und führt wieder einen C4 ein. Wobei sich die Franzosen durchaus Mühe geben, markengemäß ein wenig...


img
Magna auf der CES

Strom für Trucker

Elektromobilität wird nicht nur bei Pkw immer wichtiger. Zulieferer wie Magna setzen auch auf Trucks und Pick-ups.


img
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei PS Team

Seit Jahresbeginn bildet Chief Information Officer Denis Herth gemeinsam mit Marco Reichwein die neue Doppelspitze des Prozessdienstleisters.


img
Führungswechsel

Dekra mit neuen Deutschland-Chef

Nach dem Abschied von Clemens Klinke übernimmt Dekra Automobil-Geschäftsführer Guido Kutschera zusätzlich die Leitung der wichtigen Region mit insgesamt 13 Gesellschaften.