suchen
Halbjahresbilanz

Sixt Leasing mit großer Dynamik

1180px 664px
Sixt Leasing-Chef Rizzolli: "Wir treffen den Nerv der Verbraucher."
©

Der Leasingkonzern ist mit der Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2017 zufrieden. Vor allem der Online-Neuwagenvertrieb wächst rasant.

Sixt Leasing ist weiter mit hohem Tempo unterwegs. Wachstumstreiber ist vor allem der Neuwagenvertrieb über das Internet. Per Ende Juni 2017 hatte der Konzern im Geschäftsfeld Online Retail 42.500 Verträge im Bestand – ein Plus von 55,1 Prozent seit Jahresbeginn. Der Bereich entwickle sich wie geplant zum wichtigsten Geschäftsfeld, sagte Vorstandschef Rudolf Rizzolli. Gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum habe das Wachstum bei 74,4 Prozent gelegen. "Die hohe Nachfrage nach unseren Angeboten im Internet, darunter beispielsweise die 'Flatrate für die Straße', belegt, dass wir den Nerv der Verbraucher treffen", so der Manager.

In den beiden anderen Geschäftsfeldern verzeichnete Sixt Leasing eine Stagnation. So lag der Vertragsbestand im Flottenleasing mit 47.600 Verträgen (plus 0,1 Prozent) ebenso auf Vorjahresniveau wie im Bereich Flottenmanagement (38.800 Verträge, plus 0,4 Prozent). Insgesamt legte der Bestand auf Konzernebene im In- und Ausland (ohne Franchise- und Kooperationspartner) bis Ende Juni 2017 um 13,5 Prozent auf 128.900 Verträge zu. Im Vergleich zum 30. Juni 2016 bedeutete dies einen Anstieg um 22,6 Prozent.

Den Umsatz steigerte Sixt Leasing in den ersten sechs Monaten 2017 um 4,3 Prozent auf 368,7 Millionen Euro. Dabei nahm der operative Umsatz um sechs Prozent auf 223,6 Millionen Euro zu. Die Verkaufserlöse durch Leasingrückläufer und vermarktete Kundenfahrzeuge beliefen sich auf 145,1 Millionen Euro und lagen damit um 1,8 Prozent über dem Vorjahreswert. Investitionen in Digitalisierung und IT-Lösungen belasteten das Ergebnis. Vor Steuern verdiente das Unternehmen 16,8 Millionen Euro (plus 3,2 Prozent). Bezogen auf den operativen Umsatz erreichte die Rendite mit 7,5 Prozent annähernd den Vorjahreswert von 7,7 Prozent.

Positiver Ausblick

Mit Blick auf die erfolgreiche Geschäftsentwicklung bestätigte Rizzolli die Prognose für das Gesamtjahr. Der Vorstand gehe weiterhin von einem Anstieg des Vertragsbestands, eine Steigerung des Ergebnisses vor Steuern im hohen einstelligen Prozentbereich, einem leichten Zuwachs des operativen Umsatzes und einer Eigenkapitalquote über der Mindestzielgröße von 14 Prozent aus, hieß es.

Zudem konkretisierte Rizzolli die Erwartungen für das Geschäftsfeld Online Retail: Aufgrund des anhaltend dynamischen Wachstums im ersten Halbjahr, insbesondere durch das viel beachtete Leasingangebot von Sixt Leasing, 1&1 und Peugeot, rechne man nun mit einem Vertragsbestand von rund 45.000 Verträgen bis zum Jahresende. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sixt Leasing:




Autoflotte Flottenlösung

Sixt Leasing SE

Zugspitzstr. 1
82049 Pullach

Tel: +49(0)89-7 44 44-5101

E-Mail: leasing@sixt.de
Web: www.sixt-leasing.de

Autoflotte Flottenlösung

Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG

Zugspitzstr. 1
82049 Pullach

Tel: +49(0)89-7 44 44-0
Fax: +49(0)89-7 44 44-8 6666

E-Mail: reservierung@sixt.de
Web: www.sixt.de



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Urlaubsreise mit dem Auto

Wieder im Trend

Endlich wieder raus! Kurz vor dem Beginn der Sommerferien in fünf Bundesländern sind viele Autoreiseziele schon gut gebucht, in Deutschland, Österreich und südlich...


img
Fiat Ducato

Rundum renoviert

Fiat hat den Ducato modernisiert. Paketboten, Wohnmobilnutzern und Flottenbetreibern bietet das umfangreiche Maßnahmenpaket einige Gründe, sich zu freuen.


img
Fahrbericht Ssangyong Rexton

Moderner, manierlicher und mit mehr Mumm

Ssangyong hat den Rexton umfangreich überarbeitet. Es gibt mehr Leistung und Drehmoment, mehr Ausstattung und viele neue Assistenten. Seine für viele Käufer wichtigste...


img
Unfallstatistik

Landstraßen besonders gefährlich

Verkehrsunfälle auf Landstraßen fallen häufig schwer aus. Mehr als die Hälfte der Verkehrstoten kamen im vergangenen Jahr dort ums Leben.


img
BVF-Veranstaltung

Betriebliche Mobilitätsbudgets als neue Zukunft?

Bei der nächsten BVF-"Ladezone" am 30. Juni diskutieren Branchenprofis den Nutzen von Mobilitätsbudgets, die steuerliche Behandlung und wie sie im Unternehmen eingeführt...