suchen
Hyundai H350 Pharmamobil

Ausbau für den Medikamententransport

1180px 664px
Hyundai H350 "Pharmamobil"
©

Das Hyundai H350 "Pharmamobil" entspricht der anspruchsvollen EU-Richtlinie "Good Distribution Practice of Medicinal Products for Human Use".

Die rund 20.000 Apotheken in Deutschland werden mehrmals täglich beliefert. Logistiker müssen dafür nachweisen, dass Medikamente entsprechend den gesetzlich vorgeschriebenen Lagerbedingungen transportiert werden. Hyundai hat jetzt seinen Transporter H350 in der Version "Pharmamobil" vorgestellt.

Für die spezielle Transportaufgabe bietet das Nutzfahrzeug eine vollautomatisch gesteuerte Kühl- und Heizanlage für den Frachtraum, einen isolierten Boden mit rutschhemmendem Belag, Seitenwände und Dach isoliert und verkleidet, eine ventilierende Verkleidung der Radkästen und eine Zwangsbelüftung zur Verhinderung von Feuchtigkeit im Laderaum. Entwickelt wurde der H350 zusammen mit CSA (Commercial Service Automotive) im ostwestfälischen Barntrup.

Der Ausbau mit der Bezeichnung "GDP-VAN 15-25°C" entspricht der anspruchsvollen EU-Richtlinie "Good Distribution Practice of Medicinal Products for Human Use", kurz GDP. Sie verlangt zum Beispiel, dass Medikamente über die gesamte Transportkette hinweg in einem Temperaturbereich zwischen 15 und 25 Grad Celsius transportiert werden, egal ob Sommer oder Winter. Die Einhaltung der GDP-Vorgaben durch das Pharmamobil hat der TÜV Rheinland überprüft und zertifiziert.

Die passende Plattform für das Pharmamobil bildet der Hyundai H350 als Kastenwagen. Der Spezialausbau kann bei jedem Vertriebspartner in Deutschland in Auftrag gegeben werden. Die Abwicklung erfolgt im Zweirechnungsgeschäft. Der Umbau zum Pharmamobil ist je nach individuellen Umbauwünschen ab 7.150 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich. (af)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Transporter:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Transporter

img

Mercedes-Benz Sprinter (2019)

img

Ford Transit Custom (2018)

img

Ford Tourneo Custom (2018)

img

Renault Trafic Spaceclass

img

VW T6

img

Post Streetscooter-Produktion in Aachen


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Benz Vans

Mehr als ein Fahrzeug

Dank neuer Modelle ist die Transporter-Sparte von Mercedes schwungvoll unterwegs. Damit das Wachstum stabil bleibt, wird viel unternommen.


img
Luftverschmutzung

SPD will höhere Kaufprämie für E-Taxis und -Lieferwagen

Die SPD fordert im Kampf gegen Luftverschmutzung eine höhere Kaufprämie für Taxis und Lieferwagen mit E-Antrieb. Diese solle von 4.000 Euro für reine E-Autos und...


img
Digitale Ausgabe

Autoflotte 12/2017 jetzt als ePaper lesen!

Die Top-Themen der neuen Ausgabe: FuhrparkMonitor 2017 +++ Minderwerte bei der Leasingrückgabe +++ Schadensteuerung bei Pluradent +++ Renault Talisman im Praxisurteil


img
Euro-NCAP-Crashtest

Sinkende Sterne

Beim jüngsten Euro-NCAP-Crashtest wurden nicht nur sieben neue, sondern auch einige aufgefrischte Autos überprüft. Ein Fahrzeug schnitt dabei besonders schlecht...


img
Geschäftsjahr 2017

VW Financial auf Rekordjagd

Mit seinen Finanzdienstleistungen verdient der Volkswagen-Konzern viel Geld. 2017 soll das operative Ergebnis merklich über dem Vorjahr liegen.