suchen
IAA Nutzfahrzeuge 2018

Eine Branche auf Innovationskurs

1180px 664px
Die 67. IAA Nutzfahrzeuge findet vom 20. bis 27. November statt.
©

Die Mobilität ist im Wandel. Das gilt ganz besonders für die Logistikbranche. Ihre nahe und fernere Zukunft kann man Ende September auf der 67. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover erleben.

Unter dem Motto "Driving tomorrow" präsentieren rund 2.000 Aussteller ihre Neuheiten vom 20. bis 27. September auf der 67. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Auf der "Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik" wird nach Angaben des veranstaltenden Verbandes der Automobilindustrie (VDA) die auf Innovationskurs befindliche Nutzfahrzeugbranche viel „Zukunft“ zeigen: Unter anderem stehen Vernetzung, Automatisierung, Sicherheit, Umweltschutz, Elektromobilität und neue Logistik-Konzepte für die Stadt im Mittelpunkt.

Wie schon vor zwei Jahren wird auch dieses Mal die Sondermesse "New Mobility World" als interaktive Plattform dienen, um Innovationen zu zeigen und erlebbar zu machen. Unter anderem sollen auf einer Open-Air-Arena mit überdachter Tribüne diverse Vorführungen stattfinden, die zudem auf Bildschirme übertragen und auf Englisch und Deutsch moderiert werden.

Werktags kostet ein Tagesticket 22 Euro, am Wochenende (22. oder 23. September) ist es für 13 Euro zu haben. Ab 13 Uhr kostet das Nachmittagsticket zehn Euro. Lkw-Fahrer kommen ebenfalls für zehn Euro auf die Messe, sie müssen dafür an der Tageskasse ihre Fahrerkarte und einen gültigen Lichtbildausweis vorzeigen. Familien (drei Jugendliche unter 18, zwei Erwachsene) zahlen zusammen 24 Euro, für Kinder bis sechs Jahre ist der Eintritt frei. Rollstuhlfahrer plus Begleitperson haben ebenfalls freien Eintritt. Das Dauerticket liegt bei 69 Euro. Geöffnet ist die Messe von 9 bis 18 Uhr. Unter iaa.de/tickets kann man auch online buchen. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema IAA Nutzfahrzeuge:





Fotos & Videos zum Thema IAA Nutzfahrzeuge

img

VW auf der IAA Nutzfahrzeuge

img

IAA Nutzfahrzeuge 2018 - Vorschau

img

E-Transporter auf der IAA Nutzfahrzeuge

Martin Winterkorn auf der IAA Nutzfahrzeuge 2014


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Urteil

Fahrer lauter Autos müssen besonders aufpassen

Der eigene Motor ist so laut, dass er sogar ein herannahendes Einsatzfahrzeug übertönt? Dann sollte der Fahrer öfters in den Rückspiegel schauen.


img
Markenausblick Honda

Im Hybridmodus

Der Kleinwagen Jazz erhält für Europa erstmals einen Hybridantrieb, der nächste CR-V kommt mit Plug-in-Technik. Künftig will Honda jede Baureihe elektrifizieren...


img
Verkehrssünder

Streit um Bußgeldkatalog wird hitziger

Ein kleiner Rechtsfehler sorgte dafür, dass der neue Bußgeldkatalog für Verkehrssünder in Teilen annulliert werden musste. Doch ob die einst vom Bundesrat beschlossenen...


img
Fahrzeugüberführungen

"Driviva"-Plattform erfolgreich gestartet

Seit zwei Wochen ist die Vergabeplattform für Fahrzeugüberführungen online. PS Team, Betreiber des Marktplatzes, zeigt sich zufrieden und spricht von einem bereits...


img
Kooperation

Esso-Tankstellen akzeptieren LogPay Card

Esso Deutschland und LogPay versprechen sich von ihrer neuen Partnerschaft ein beschleunigtes Wachstum.