suchen
Infiniti

Verjüngungskur für Q50

4
1180px 664px
Verjüngungskur für den Infiniti Q50
©

Infiniti rüstet seine Sportlimousine ab 2016 unter anderem mit einem verbesserten Fahrwerk und einer neuen Top-Motorisierung aus.

Infiniti hat seine Sportlimousine Q50 für das Modelljahr 2016 kräftig überarbeitet. Neu sind unter anderem Verbesserungen an Fahrwerk und Lenkung, die den Fahrspaß verbessern sollen, und die Spitzenmotorisierung. So sollen die zweite Generation des Direct Adaptive Steering (DAS) und die erstmals eingesetzte Fahrwerks-System namens "Dynamic Digital Suspension" (DDS) laut eines Infiniti-Sprechers "eine optimale Mischung aus Komfort, erstklassiger Rückmeldung an den Fahrer und herausragender Agilität" bieten.

In Deutschland wird der 2016er Q50 mit vier Motoren angeboten. Neben dem komplett neu entwickelten 3,0-Liter-V6-Twinturbo-Motor mit Direkteinspritzung und 298 KW / 405 PS ist der Viertürer mit einem 3,5-Liter-V6-Hybrid mit 268 kW / 364 PS, einem 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner mit 155 kW / 211 PS und einem 2,2-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel mit 125 kW / 170 PS zu haben. Marktstart der überarbeiteten Generation wird "im Laufe des Jahres 2016" sein. Zwischen Januar und Oktober 2015 wurden weltweit knapp 50.000 Q50 verkauft. (red)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Infiniti:





Fotos & Videos zum Thema Infiniti

img

Infiniti QX50 (2019)

img

Infiniti Q Inspiration Concept

img

Infiniti Q50 Facelift

img

Infiniti QX50 Concept

img

Infiniti QX Sport Inspiration

img

Infiniti Q60 Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Moderne Diesel im Green NCAP-Test

Sauber, aber nicht sparsam genug

Mit drei von fünf Sternen haben zwei moderne Diesel den Öko-Test von EuroNCAP absolviert. Für das mäßige Ergebnis sind aber nicht die Schadstoffe im Abgas verantwortlich.


img
6. VMF-Branchenforum

Digitalisierung und Elektromobilität

Beim 6. VMF-Branchenforum standen die Mobilitätsthemen der Zukunft im Fokus. In mehreren Vorträgen erfuhren die Teilnehmer, wie Digitalisierung und Elektrifizierung...


img
Modellausblick BMW 1er

Neustart im Kompaktsegment

Mit dem neuen Einser wechselt BMW vom Hinterrad- zum Frontantrieb und verabschiedet sich in der Baureihe vom Sechszylinder. Das mag zwar einige Traditionalisten...


img
Fahrbericht Honda e Prototype

Spaß im Retro-Stromer

Im Herbst präsentiert Honda die Serienversion seines Elektro-Kleinwagens e, der dann im kommenden Jahr zum Händler rollt. Jetzt hat der Stromer schon vorab seine...


img
Kia Stonic und Rio

Neue Motoren und Getriebe

Kia strukturiert das Motoren- und Getriebeangebot von Stonic und Rio um. Ein Benziner geht in Rente.