suchen
Kfz-Dienstleister

Personalwechsel beim TÜV Süd

1180px 664px
Axel Bischopink (l.) und Stefan Herzog
©

Seit 1. April ist Axel Bischopink neuer Geschäftsführer der TÜV Süd Auto Plus GmbH. Stefan Herzog übernimmt die Vertriebsleitung weltweit bei der TÜV Süd Auto Service GmbH.

Der TÜV Süd hat am Dienstag personelle Veränderungen in zwei Tochtergesellschaften bekannt gegeben. Einer Mitteilung zufolge ist Axel Bischopink seit 1. April neuer Geschäftsführer der TÜV Süd Auto Plus GmbH. Der 46-Jährige folgt damit auf Patrick Fruth, der im September 2014 an die Spitze der TÜV Süd Auto Service GmbH gerückt war (wir berichteten).

Bischopink leitete bislang den Gesamtbereich Consulting bei TÜV Süd Auto Plus. Der Branchenkenner kam vor vier Jahren durch die Übernahme der Christof Gerhard und Partner GmbH zu dem Prüfkonzern. Davor war er unter anderem bereits als Niederlassungsleiter im Autohandel aktiv. Der internationale Ausbau der Geschäftsbeziehungen steht für Bischopink jetzt ganz oben auf der Agenda: "Wir wollen weiter profitabel wachsen – vor allem in Europa. Dabei haben wir besonders auch die Key Accounts im Blick", sagte er zu seiner neuen Aufgabe.

In der TÜV Süd Auto Plus GmbH haben die Münchner alle Services außerhalb des klassischen Kfz-Geschäfts wie Hauptuntersuchungen und Führerscheinprüfungen gebündelt. Das Spektrum reicht von Fahrzeugrücknahmen und -bewertungen über Schadenmanagement und Händlerberatung bis hin zum Zulassungsservice. Kunden sind Hersteller, Importeure, Autohäuser, Flottenbetreiber, Autobanken, Leasinggesellschaften und Autovermieter.

Einen Wechsel gibt es auch bei TÜV Süd Auto Service: Ab sofort leitet Stefan Herzog den weltweiten Vertrieb. Der 50-Jährige war seit Juli Mitglied der Geschäftsführung von TÜV Süd Auto Plus und zuletzt zuständig für die Key Accounts. Der Manager war bereits bei Daimler und Mitsubishi Branchenerfahrung gesammelt. Er übernimmt die Position von Oliver Cristinetti, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Personalie:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Michael Brecht

Mikromobilität als Lösung für urbane Zentren

Die Herausforderungen der Mikromobilität beleuchtete Berater Michael Brecht beim Autoflotte Fuhrpark-Tag. In den urbanen Zentren gibt es durch Individualverkehr...


img
VW Taigo

Etwas schräger

VW splittert sein Kleinwagenangebot weiter auf und stellt dem Polo und dem Mini-SUV T-Cross im Spätsommer den Taigo zur Seite. Das "T" im Namen des Neuzugangs macht...


img
Fahrbericht Peugeot 308 SW

Ab Januar 2022

Peugeots 308 ist schon immer ein Fuhrpark-Modell – seit 1969, damals noch 304 genannt. Der neue 308 setzt zudem optische Akzente und wir haben es uns im Kompakt-Franzosen...


img
DAT Barometer

Auto-Abos in Fuhrparks kaum relevant

Nur eine winzige Minderheit der Dienstwagenfahrer hierzulande fährt sein Fahrzeug im Abo-Modell. Nach derzeitigem Stand dürfte sich das auch nicht so schnell ändern.


img
Corona ade

VW-Konzern erzielt Halbjahres-Rekordgewinn

Die seit Mitte 2020 aufgestaute Nachfrage spült nun auch der größten europäischen Autogruppe mächtig Geld in die Kasse. Die Bestwerte bei Volkswagen sollten aber...