suchen
Kfz-Versicherung

Geld zurück dank Corona

1180px 664px
Wer weniger fährt als gedacht, bekommt Geld zurück.
©

Während des Corona-Lockdowns haben viele Deutsche das Auto öfter als sonst stehen lassen. Sie bekommen Geld von der Versicherung zurück.

Wer wegen Corona das Auto öfters hat stehen lassen, bekommt unter Umständen Geld von der Kfz-Versicherung zurück. Laut einer Studie des Verbraucherportals "Finanztip.de" erstatten alle deutschen Assekuranzen Beiträge, wenn die Jahresfahrleistung unter dem angegebenen Wert liegt. Allerdings tun sie das nicht von sich aus.

Wer statt 15.000 Kilometern aufgrund von Homeoffice-Regelungen oder Reiseverzicht im laufenden Jahr nur 10.000 Kilometer fährt, erhält laut der Studie im Schnitt acht Prozent seines Versicherungsbeitrags zurück. Betroffene sollten ihre Versicherung schnellstmöglich informieren und die Anpassung des Beitrags verlangen – am besten schriftlich per Mail oder Brief und mit der Bitte um Bestätigung.

Wie viel Geld es zurück gibt, hängt auch von dem Kundenservice des Versicherungsunternehmens ab. Einige erstatten den Beitrag erst ab dem Zeitpunkt der Meldung, andere für das komplette Jahr. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kfz-Versicherung:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...