suchen
Kia-Markenauftritt

Neues Logo, neuer Slogan

1180px 664px
Kia enthüllte sein neues Logo im Rahmen einer spektakulären Pyro-Show mit über 300 Drohnen.
©

Kia will die radikalen Veränderungen in der Automobilindustrie proaktiv mitgestalten. Zum Ausdruck kommen die Ambitionen jetzt unter anderem in einem modernen Markenzeichen.

Kia hat seinen neuen Markenauftritt vorgestellt. Mit der Einführung eines umfassend modernisierten Logos und eines globalen Slogans wolle man die Neuausrichtung nahezu aller Geschäftsbereiche verdeutlichen, teilte der koreanische Autobauer am Mittwoch mit. Das Unternehmen verfolge das ambitionierte Ziel, eine führende Position in der zukünftigen Mobilitätsindustrie zu übernehmen.

"Das neue Kia-Logo unterstreicht unseren Anspruch, zum Inbegriff von Veränderung und Innovation zu werden", sagte Präsident und CEO Ho-sung Song anlässlich der Präsentation. Die Autoindustrie befinde sich in einem rasanten Transformationsprozess. "Unser neues Logo bringt zum Ausdruck, dass wir Kunden inspirieren möchten, während sich ihre Mobilitätsbedürfnisse weiterentwickeln, und dass unsere Beschäftigten sich den Herausforderungen einer sich schnell verändernden Branche stellen."

Das neue Signet zeichnet sich durch symmetrische und rhythmische Elemente aus und ähnelt einer handschriftlichen Signatur. Dies soll laut Hersteller Selbstvertrauen und Engagement für die Kunden symbolisieren. Die aufsteigende Tendenz stehe sinnbildlich für die wachsenden Ambitionen des Herstellers, hieß es. Passend zum Markenversprechen lautet das neue Kia-Motto "Movement that inspires" (dt. Bewegung, die inspiriert).

1180px 664px
Die Koreaner wollen künftig die Kunden mit ihren Produkten und Services inspirieren.
©

Enthüllt wurde das neue Logo im Rahmen einer pyrotechnischen Präsentation, bei der 303 Drohnen am Himmel über Incheon in Südkorea zum Einsatz kamen. Die große Drohnenflotte erhielt einen offiziellen Eintrag in die Liste der Guinness World Records. Ausschnitte der Vorführung sind im globalen Youtube-Kanal von Kia zu sehen.

Kia hatte bereits 2020 einen neuen Geschäftsplan vorgestellt. Dieser setzt Schwerpunkte bei der Elektrifizierung der Modellpalette und der Einführung vielfältiger Mobilitätsdienste. Weitere Details der Markenstrategie sowie deren Anwendung auf die künftige Produktplanung wollen die Koreaner in der kommenden Woche bekannt geben. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Markenerlebnis:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Hochauflösende Karten

Golf sammelt Straßendaten

Ohne gute Karten dürften automatisierte Autos Orientierungsschwierigkeiten bekommen. Bosch arbeitet nun an passenden Daten – und bedient sich dabei der Schwarmintelligenz.


img
DS 9

Plug-in-Hybrid mit 360 PS bestellbar

Nach zweit Motorvarianten mit jeweils 225 PS legt DS bei seinem Flaggschiff nun nach.


img
ADAC fordert

Over-The-Air-Updates dürfen keine Rückrufe verschleiern

Moderne Pkw verfügen meist über eine Internetanbindung per Mobilfunk. Autohersteller können darüber neue Software einspielen und so Fehler beheben. Der ADAC kritisiert...


img
Hilfe für Opfer der Flutkatastrophe

Sammelbesichtigungen für Kfz

Bei der Flutkatastrophe Mitte Juli wurden in großer Zahl Autos beschädigt oder zerstört. Sammelbesichtigungen sollen nun für schnellere Hilfe bei den Betroffenen...


img
Carsharing & Co.

Diese Stadt bietet die meisten Alternativen zum eigenen Auto

Immer mehr Menschen verzichten auf den Kauf eines eigenen Autos und greifen auf Car-Scooter- oder Bikesharing-Anbieter zurück. Die Eventagentur Spreefreunde hat...