suchen
Kleine E-Transporter

Tropos Motors startet Aktionswochen

1180px 664px
E-Mobilität im Kleinformat: der Tropos Able ST
©

Bis Ende Märze bietet die Mosolf-Tochter für ihre Elektrotransporter der L7e-Klasse einen Gratis-Aufbau nach Wahl.

Tropos Motors startet mit einer speziellen Aktion ins Frühjahrsgeschäft. Jeder Kunde, der bis zum 31. März 2021 einen Kaufvertrag für ein Neufahrzeug der Tropos Able-Reihe abschließt, erhält eine Pritsche oder einen Kofferaufbau L ohne zusätzliche Kosten. Das Angebot für die E-Transporter Able ST, Able XT1 und Able XT2 richtet sich an Unternehmen, Kommunen und Selbstständige, wie die Mosolf-Tochter in Herne mitteilte.

Wird ein anderer als der in der Aktion angebotene Gratis-Aufbau gewünscht, verrechnet der Anbieter den Listenpreis des Aktionsaufbaus mit dem Listenpreis des Wunschaufbaus. Die Pritsche wird entsprechend mit Pritschenaufbauten (mit Plane/mit Laubgitter) und der Koffer L mit Kofferaufbauten (XL/mit Rollo) aus dem Tropos-Sortiment verrechnet.

Den Able ST mit Bleiakku gibt es ab 18.000 Euro netto, der Able XT mit zeitgemäßen Lithium-Ionen-Batterien (13 kWh / 26 kWh) kostet mindestens 24.000 Euro netto. Die Reichweiten liegen bei 80 Kilometern bzw. 105 bis 260 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 40 km/h erreicht.

Die E-Transporter kommen mit einer Länge von 3,70 und einer Breite von 1,40 Metern sowie einem Wendekreis von gerade 3,96 Metern auf die Straße. Entwickelt wurden sie vor allem für Lieferdienste, Paketverteiler und Handwerksbetriebe, die ihre Dienste in städtischen Bereichen anbieten. Aber auch kommunale und landwirtschaftliche Betriebe sowie die Gastronomie werden von Topos als Kundengruppe gesehen. (red)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektromobilität:





Fotos & Videos zum Thema Elektromobilität

img

Kia EV6 GT / GT-Line

img

Elektrotransporter (Klasse L7e)

img

Fahrbericht MG ZS EV

img

MG5 Electric

img

Audi Q4 e-tron

img

Ford Mustang Mach-E


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
SUV Eclipse Cross

Nach Unsicherheit - Mitsubishi frischt auf

Der Eclipse Cross ist die Nummer drei an Verkäufen bei Mitsubishi - nach Spacestar und Outlander. Jetzt mutiert der Croosover nicht nur zum Plug-in-Hybriden, sondern...


img
Konkrete Kosten

Avrios setzt auf differenzierte Mobilitätsdaten

Fuhrparkkosten werden oft als unvermeidbare Ausgaben betrachtet. Dabei lässt sich auch hier oft jede Menge Geld sparen. Der Flottenmanagement-Anbieter Avrios will...


img
Cupra Formentor TDI

Die Sportmarke wird sparsam

Cupra will den Formentor auch für Flottenkunden interessant machen. Und bietet nun ihn nun mit einem für eine Performance-Marke eher unüblichen Motor an.


img
Mercedes EQS

Mit der Elektro-S-Klasse in den "Kampf der Welten"

Neue Autos hat der Daimler-Konzern in den vergangenen Jahren viele vorgestellt, aber wohl kaum ein Fahrzeug von solcher Bedeutung: Die Elektro-S-Klasse könnte Gradmesser...


img
Toyota Kinto

Mobilitätsaktivitäten auf deutschem Markt gebündelt

Die Toyota-Mobilitätsmarke Kinto wurde Anfang 2020 erfolgreich auf dem deutschen Markt eingeführt. Am 1. April startete auch die neu gegründete Kinto Deutschland...