suchen
Kleines Peugeot-SUV

Das kostet der neue 2008

11
1180px 664px
Den neuen Peugeot 2008 gibt es als Benziner-, Diesel- und Elektro-Variante.
©

Peugeot bringt die neue Generation seines kleinen SUV 2008 auf die Straße. Erstmals auch als E-Modell.

Zu Preisen ab 18.067 Euro netto ist ab sofort der neue Peugeot 2008 zu haben. Der kleine Crossover wird in der Basisvariante von einem 74 kW / 100 PS starken 1,2-Liter-Dreizylinderbenziner und Sechsganghandschaltung angetrieben, alternativ stehen Varianten mit bis 114 kW / 155 PS Leistung und Achtgangautomatik zur Wahl. Das Dieselangebot besteht aus zwei 1,5-Liter-Vierzylinder mit 75 kW / 102 PS und 96 kW / 131 PS und startet bei 20.336 Euro netto.

Darüber hinaus ist für 29.621 Euro netto eine 100 kW / 136 PS starke E-Variante mit einer Reichweite von bis zu 320 Kilometern zu haben. In Der Einstiegs-Ausstattung "Active" verfügen alle Modelle über LED-Licht, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und Tempomat. Die Elektrovariante hat zusätzlich unter anderem Notbremsassistent, Klimaautomatik und Telematikdienste an Bord. Gegenüber der dürftiger ausgestatteten und schwächer motorisierten Basisvariante des Vorgängers sind die Preise um knapp 1.700 Euro gestiegen. (SP-X)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Peugeot:





Fotos & Videos zum Thema Peugeot

img

Peugeot e-Expert (2021)

img

Peugeot Landtrek

img

Peugeot e-208 (2020) Fahrbericht

img

Peugeot 2008 (2020)

img

Vorschau Autosalon Genf 2019

img

Peugeot 208 (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Urteil

Fahrer lauter Autos müssen besonders aufpassen

Der eigene Motor ist so laut, dass er sogar ein herannahendes Einsatzfahrzeug übertönt? Dann sollte der Fahrer öfters in den Rückspiegel schauen.


img
Markenausblick Honda

Im Hybridmodus

Der Kleinwagen Jazz erhält für Europa erstmals einen Hybridantrieb, der nächste CR-V kommt mit Plug-in-Technik. Künftig will Honda jede Baureihe elektrifizieren...


img
Verkehrssünder

Streit um Bußgeldkatalog wird hitziger

Ein kleiner Rechtsfehler sorgte dafür, dass der neue Bußgeldkatalog für Verkehrssünder in Teilen annulliert werden musste. Doch ob die einst vom Bundesrat beschlossenen...


img
Fahrzeugüberführungen

"Driviva"-Plattform erfolgreich gestartet

Seit zwei Wochen ist die Vergabeplattform für Fahrzeugüberführungen online. PS Team, Betreiber des Marktplatzes, zeigt sich zufrieden und spricht von einem bereits...


img
Kooperation

Esso-Tankstellen akzeptieren LogPay Card

Esso Deutschland und LogPay versprechen sich von ihrer neuen Partnerschaft ein beschleunigtes Wachstum.