suchen
Kooperation mit Nissan

Essen wird elektromobil

1180px 664px
Die Stadt Essen will mehr Elektromobilität auf die Straße bringen.
©

Der Importeur hat mit der "Grünen Hauptstadt Europas 2017" einen Zwölf-Punkte-Plan ausgearbeitet, um in der Ruhrgebiets-Metropole mehr Elektroautos auf die Straße zu bringen.

Nissan hat mit Experten einen Zwölf-Punkte-Plan ausgearbeitet, um mehr Elektroautos in Essen auf die Straße zu bringen. Bis zum Jahr 2015 will die Stadt einen "Modal Split" von jeweils 25 Prozent erreichen. Dazu sollen unterschiedliche Fortbewegungsmittel intelligent miteinander verknüpft werden, um eine gute Infrastruktur für den ÖPNV, den Fahrrad- und Fußgängerverkehr zu schaffen. Gleichzeitig werde die Anzahl der Schnelladesäulen im Stadtgebiet deutlich erhöht, sagte Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen. Die Ruhrgebiets-Moetropole trägt in diesem Jahr den Titel "Grüne Hauptstadt Europas", Nissan fungiert dabei als automobiler Hauptsponsor.

Kernpunkte des Plans sind die Umsetzung der E-Mobilitätsgesetze, der Ausbau der Ladeinfrastruktur, die Förderung von EV-Taxis und EV-Carsharing sowei das Umsetzen von E-Mobilitätsrichtlinien. Zudem sollen die Ladeinfrastruktur bei öffentlichen und privaten Neubauten gefördert werden.

"Essen ist die ideale Elektromobilitätsstadt", erklärte Thomas Hausch, Geschäftsführer der Nissan Center Europe GmbH. "Sie hat sich von einer klassischen Stahl- und Kohlestadt zu einer der grünsten Städte Europas entwickelt. Bürger und Stadtverwaltung zeigen sich offen für nachhaltige Mobilitätslösungen. Ich bin fest davon überzeugt, dass unser 'Zwölf-Punkte-Plan' zur Einführung der Elektromobilität fruchtet. Wir sind auf gutem Wege."

Ab dem 1. Januar 2018 soll in Essen bei der Neubeschaffung von Dienstfahrzeugen der Elektroantrieb den Vorrang erhalten – mit dem Ziel, dass künftig die städtische Fahrzeugflotte elektrisch fährt. (tm)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektroantrieb:




Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Elektroantrieb

img

Smart-Mobil EU-Live

img

BMW i3s (2018)

img

Tesla Roadster 2.0

img

Tesla Semi Truck

img

Toyota-Fine-Comfort-Ride-Concept

img

Honda Urban EV Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Benz Vans

Mehr als ein Fahrzeug

Dank neuer Modelle ist die Transporter-Sparte von Mercedes schwungvoll unterwegs. Damit das Wachstum stabil bleibt, wird viel unternommen.


img
Luftverschmutzung

SPD will höhere Kaufprämie für E-Taxis und -Lieferwagen

Die SPD fordert im Kampf gegen Luftverschmutzung eine höhere Kaufprämie für Taxis und Lieferwagen mit E-Antrieb. Diese solle von 4.000 Euro für reine E-Autos und...


img
Digitale Ausgabe

Autoflotte 12/2017 jetzt als ePaper lesen!

Die Top-Themen der neuen Ausgabe: FuhrparkMonitor 2017 +++ Minderwerte bei der Leasingrückgabe +++ Schadensteuerung bei Pluradent +++ Renault Talisman im Praxisurteil


img
Euro-NCAP-Crashtest

Sinkende Sterne

Beim jüngsten Euro-NCAP-Crashtest wurden nicht nur sieben neue, sondern auch einige aufgefrischte Autos überprüft. Ein Fahrzeug schnitt dabei besonders schlecht...


img
Geschäftsjahr 2017

VW Financial auf Rekordjagd

Mit seinen Finanzdienstleistungen verdient der Volkswagen-Konzern viel Geld. 2017 soll das operative Ergebnis merklich über dem Vorjahr liegen.