suchen
Kraftstoffpreise an der Tankstelle

Neues Hoch am Vormittag

1180px 664px
Am Vormittag gibt es ein neues Preishoch an Tansktellen.
©

Wer günstig tanken will, sollte nur zu ausgewählten Tageszeiten an die Zapfsäule fahren. Doch die Niedrigpreis-Phasen werden seltener.

Bei den Kraftstoffpreise an deutschen Tankstellen gibt es ein neues tägliches Preishoch: Seit Anfang April ziehen die Preise nicht mehr nur zu den gewohnten Zeiten an, sondern auch um 10 Uhr vormittags, wie Forscher der Universität Frankfurt ermittelt haben. Begonnen hatte Aral mit der Preiserhöhung, mittlerweile ziehen die anderen Mineralölkonzerne nach.

Insgesamt gibt es nun bis zu fünf Preiserhöhungen pro Tag. Außer um 10 Uhr finden diese am frühen Morgen, um 13 Uhr, 16 Uhr und nach 21 Uhr statt. Die Preisschwankungen betragen bis zu 10 Cent pro Liter. Wer günstig tanken will, sollte das möglichst in der Stunde vor der Preiserhöhung tun. Wer sicher gehen will, dem empfehlen die Wissenschaftler die Abendstunden, kurz bevor die Mehrheit der Tankstellen schließen.

Grund für die häufigen Preisbewegungen ist der Studie zufolge das Bemühen der Tankstellen, sich gegenseitig zu unterbieten, um der Konkurrenz Kunden abzuwerben. Ist das tiefste Preisniveau erreicht, folgt eine starke Preiserhöhung und das Spiel startet von neuem. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Spritpreis:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Leasinganbieter

Alphabet zieht Corona-Zwischenbilanz

Mit der Kampagne #StartTheRestart hat der Leasing- und Full-Service-Anbieter auf die Corona-Krise reagiert. Marco Lessacher, CEO von Alphabet International, blickt...


img
Landgericht Ingolstadt

Sammelklage gegen Audi abgewiesen

Für Zehntausende Einzelklagen im VW-Dieselskandal hat der BGH1 den Kurs vorgegeben. Bei den Sammelklagen steht ein höchstrichterliches Urteil noch aus. Eine ist...


img
Cadillac Lyriq

Mit Edel-SUV gegen Tesla und Co.

Cadillac will ein Stück vom Elektro-SUV-Kuchen abhaben. Wie das gelingen soll, zeigt nun ein Showcar. Bis zum Serienauto dauert es aber noch.


img
Kleinwagen

Das kostet der neue Hyundai i20

Hyundai hat den Basispreis für den neuen i20 scharf kalkuliert. Er bleibt knapp unter der 12.000-Euro-Grenze. Dafür ist die Ausstattung eben pur.


img
Webfleet/Geotab-Kooperation

Vier Milliarden Kilometer

Seit Juni liefern Webfleet Solutions und Geotab auf wöchentlicher Basis Zahlen und Updates zum Stand der gewerblichen Transportaktivitäten in Europa und in Nordamerika....