suchen
Lamborghini Huracan

Rennkeil mit fünf Zylindern

1180px 664px
Der Lamborghini Huracan fährt nun gelegentlich als Fünfzylinder
©

Downsizing und Turboaufladung kommt für Lamborghini nicht in Frage. So müssen die Italiener den Spritdurst des Huracan auf anderem Weg drosseln.

Zum Spritsparen verpasst Lamborghini seinem Einstiegs-Sportler Huracan nun eine Zylinderabschaltung. Bei geringem Leistungsbedarf werden fünf der zehn Zylinder abgeschaltet, beim Beschleunigen sollen sie unmerklich und sofort reaktiviert werden. Der Normverbrauch des 449 kW / 610 PS starken 5,2-Liter-Saugmotors sinkt so um knapp einen halben Liter auf rund zwölf Liter je 100 Kilometer (283 Gramm CO2/km).

Darüber hinaus wurde für das neue Modelljahr der Allradantrieb hinsichtlich der Fahreigenschaften auf öffentlichen Straßen neu justiert. Dazu gibt es neue Optionen wie ein 390-Watt-Soundsystem und einen Sportauspuffanlage mit Endrohren in hochglänzendem Schwarz. Der Preis für den Zweisitzer bleibt unverändert bei 201.705 Euro.

Lamborghini hält trotz immer strengerer Anforderungen an Spritverbrauch und CO2-Ausstoß noch an den in dieser Hinsicht ungünstigen großvolumigen Saugmotoren fest. Konkurrent Ferrari beispielsweise hat beim Huracan-Konkurrenten 488 GTS unlängst den 4,5 Liter großen V8 auf 3,9 Liter geschrumpft und mit einem Turbo kombiniert. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Supersportwagen:





Fotos & Videos zum Thema Supersportwagen

img

Chevrolet Corvette ZR1 (2018)

img

Lamborghini Aventador Roadster S

img

Bentley Continental GT (2018)

img

Lotus Evora GT430

img

Maserati Gran Turismo/Gran Cabrio

img

Jaguar XE SV Project 8


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Aral-Studie 2017

Elektroautohersteller erstmals mit bestem Umweltimage

Fast die Hälfte der Bundesbürger stuft Tesla als umweltfreundliche Marke ein. Der amerikanische Pionier platziert sich damit deutlich vor den etablierten Konzernen...


img
Umrüstungsverweigerer

Behörden legen VW-Diesel still

Die Zulassungsbehörden machen Druck bei der Umrüstung manipulierter VW-Dieselautos. Bisher gab es bereits zehn Stilllegungen. Besonders im Fokus ist derzeit der...


img
Umfrage

Diesel verliert an Reiz

Misstrauen gegenüber dem Diesel, noch kein Vertrauen ins Elektroauto: Die Deutschen wenden sich verstärkt dem guten alten Benziner zu.


img
Personalie

Deutsche Leasing Fleet mit neuem Geschäftsführer

Christian Pursch verantwortet ab sofort den Bereich Aftersales des Leasing- und Fuhrparkmanagement-Spezialisten. Michael Velte konzentriert sich auf seine Aufgabe...


img
Fahrbericht Alpine A110

Zurück in die Zukunft

Nach über 40 Jahren schickt die Renault-Tochter Alpine erneut eine A110 auf die Straße. Wie früher führt das kleine Coupé den Geist eines Sportwagens weiter. Authentischer...