suchen
Langzeitmiete

Europcar launcht "Langzeit Plus"

1180px 664px

©

Hohe Flexibilität, planbare Kosten und Sparvorteile – das verspricht der Autovermieter ab sofort mit einem neuen Firmenkunden-Produkt für längerfristigen Mietbedarf.

Europcar erweitert sein Angebot im Bereich Langzeitmiete. Ab sofort können Firmenkunden mit dem neuen Produkt "Langzeit Plus" Firmenkunden einen Mietbedarf zwischen vier und sechs Monaten abdecken. Laut Mitteilung will der Autovermieter damit speziell kleine und mittelständische Unternehmen ansprechen.

"Langzeit Plus" gilt für alle Pkw- und Lkw-Fahrzeugkategorien. Kunden profitieren nach den Angaben dabei ab dem vierten Anmietmonat von einem Rabatt von sieben Prozent auf die Gesamtmiete (Pkw) und fünf Prozent (Lkw). Im Mietpreis sind bereits Freikilometer von 3.800 km/Monat (Pkw) und 4.000 km/Monat (Lkw) sowie ein Zusatzfahrer enthalten. Eine Gebühr für Fahrer unter 23 Jahren entfällt ebenfalls.

Damit Kunden auf neue Mitarbeiter, saisonale Besonderheiten, das Projektgeschäft und andere unternehmenspolitischen Anforderungen flexibel reagieren könnten, habe der geschlossene Mietvertrag keine feste Laufzeit, so Europcar weiter. So könne das Fahrzeug auch vor dem geplanten Mietende zurückgeben werden. Der Preis berechne sich dann entsprechend der tatsächlichen Miettage.

Bestehende Firmenkunden von Europcar können den Tarif mit einer Vorausbuchungsfrist von 48 Stunden an allen Stationen in Deutschland oder über die Reservierungshotline 040 / 520 18 8000 anfragen. Neukunden erhalten weitere Infos unter der Rufnummer 040 / 520 18 8113 oder im Internet unter www.europcar.de/business/langzeitplus (af)

 




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Langzeitmiete:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kein Länder-Beschluss zu Raser-Strafen

Hängepartie geht weiter

Seit Wochen gibt es Streit darüber, wie hoch die Strafen fürs Rasen ausfallen sollen – und ab wann Fahrverbote angemessen sind. Dieser Freitag war die Ziellinie...


img
Fünf Jahre Dieselskandal

Schmutziges Erbe

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen....


img
Schnellladenetz von EnBW und Smatrics

Joint Venture in Österreich genehmigt

Die EnBW und Smatrics bündeln ihre Kompetenzen in einem Gemeinschaftsunternehmen, das in einem der wichtigsten Transitländer der EU für eine flächendeckende und...


img
Bundestag beschließt Kfz-Steuer-Reform

Hoher Verbrauch, höhere Abgaben

Um Klimaziele zu erreichen, sind deutlich mehr E-Autos nötig. Damit Kunden umsteigen, wird nun die Kfz-Steuer geändert. Doch wirkt die Reform?


img
EuroNCAP

Fünf Sterne für neuen Toyota Yaris

Alle Jahre wieder verschärft EuroNCAP das Testprozedere. Entsprechend schwerer wird es, die Höchstwertung von fünf Sternen zu bekommen. Ausgerechnet ein Kleinwagen...