suchen
Leasing und Finanzierung

VW-Finanzsparte greift im Fahrradgeschäft an

1180px 664px
Lars Henner Santelmann mit E-Bike: "viele Kunden erreichen"
©

Die Braunschweiger starten jetzt als Leasinggeber und Finanzierer im boomenden Fahrradmarkt. Angebote gibt es sowohl für Gewerbekunden als auch Privatleute.

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen starten ein neues Geschäftsfeld. Künftig bietet die Konzernsparte auch Leasing und Finanzierung von Fahrrädern an. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, erfolgt die Erweiterung des Portfolios über die Beteiligungen der Volkswagen Financial Services AG an der Digital Mobility Leasing GmbH (26 Prozent) sowie der Volkswagen Bank GmbH an dem österreichischen Fintech Credi2 (20 Prozent).

Zusätzlich gibt es eine Vertriebskooperation mit der Bike Mobility Services GmbH. Über die Tochterfirma der niederländischen Branchengröße Pon Bike können Kunden künftig bundesweit im Fahrradhandel ihr Wunschmodell aussuchen und den Vertrag vor Ort abschließen. Die Leasingofferte richtet sich an Unternehmen und ihre Mitarbeiter, das Finanzierungsangebot an Privatkunden.

"Wir verstehen uns schon seit vielen Jahren als Komplettanbieter für Mobilität. Durch die rasante Entwicklung bei E-Bikes können wir über absatzfördernde Finanzierungs- und Leasingangebote viele Kunden erreichen", sagte Spartenchef Lars Henner Santelmann in Braunschweig. Es gebe klare Parallelen zur Automobilindustrie.

Mehr als 3.000 Fachhändler stehen den Angaben zufolge in Deutschland für das Dienstfahrradleasing zur Verfügung. Das Angebot gilt für alle Markenräder von 499 bis 15.000 Euro. Auch zusätzliche Services wie ein Schadenschutz gegen Diebstahl, eine Mobilitätsgarantie oder ein UVV- und Instandhaltungspaket können gebucht werden.

"Finance A Bike": Antragsstrecke komplett digitalisiert

Für Privatkunden stellt VW Financial die digitale Lösung "Finance A Bike" bereit. Bei dem neuen Produkt soll nur ein Besuch im Handel ausreichen, um das Fahrrad auszuwählen, die Finanzierung abzuschließen und das Produkt direkt mitzunehmen. Über die komplett digitalisierte Online-Antragsstrecke könne in weniger als zehn Minuten ein Kredit zwischen 500 Euro und 10.000 Euro beantragt werden, hieß es. Der Finanzierungsbetrag könne auch für Zubehörteile wie Schlösser, Helme und Zusatzakkus genutzt werden. Die Laufzeit betrage zwischen sechs und 60 Monate.

Aktuell bieten laut Santelmann rund 600 Fahrradhändler in Deutschland "Finance A Bike" an. Weitere sollen in diesem Jahr dazukommen. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema VWFS:




Autoflotte Flottenlösung

Volkswagen Financial Services

Gifhorner Str. 57
38112 Braunschweig

Tel: 0531/212-86418
Fax: 0531/212-3876

E-Mail: grosskunden@vwfs.com
Web: www.vwfs.de/geschaeftskunden



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Ohne Tempolimit auf der Autobahn

Die meisten fahren freiwillig langsam

Der Streit ums Tempolimit auf deutschen Autobahnen schwelt seit Jahrzehnten. Eine neue Studie zeigt, dass sie meisten Autofahrer von einer Beschränkung kaum betroffen...


img
Ab Juli 2023

E-Ladesäulen müssen Kartenzahlung ermöglichen

Fürs Tanken an der Ladesäule braucht man bisher oft spezielle Kundenkarten. Künftig reicht die Debit- oder Kreditkarte. Aus Sicht der Autobranche ist das aber ein...


img
Facelift für Ford Fiesta

Pflaume in der Mitte, Kamera oben

Über Generationen hinweg trug der Kleinwagen Fiesta die Ford-Pflaume im Kühlergrill. Die achte Auflage machte da eine Ausnahme. Bis jetzt.


img
Renault Mégane E-Tech

Mehr Effizienz für mehr Reichweite

Elektro-Pionier Renault zündet mit dem Megane E-Tech seine nächste Stufe in der E-Mobilität. Anlässlich der Weltpremiere auf der Münchener IAA erläutert Renault-Entwicklungschef...


img
Reifenhersteller

Neuer Deutschland-Chef bei Pirelli

Seit September ist Wolfgang Meier neuer Vorsitzender der Geschäftsführung. Sein Vorgänger Michael Wendt bleibt dem Reifenkonzern erhalten.