suchen
Licht-Test 2016

Drei von vier Autos mangelhaft

1180px 664px
Drei von vier Autos in Deutschland sind mit mangelhafter Beleuchtung unterwegs.
©

Die Deutschen lieben ihre Autos. Auf die Beleuchtung achten sie aber offenbar weniger, wie erste Ergebnisse des Licht-Tests 2016 zeigen.

Drei von vier Autos in Deutschland sind mit mangelhafter Beleuchtung unterwegs. Im Rahmen des jährlichen bundesweiten Licht-Tests stellte der ADAC im Oktober an 72 Prozent aller 6.000 untersuchten Pkw mindestens einen Mangel fest. Bei einem Drittel waren die Scheinwerfer falsch eingestellt, blendeten den Gegenverkehr oder leuchteten die Straße nicht weit genug aus. Ausgefallene Lampen bei der Heckbeleuchtung gab es an zwölf Prozent der Fahrzeuge, an der Front blieb bei neun Prozent der Autos mindestens ein Birnchen aus. Schwere Mängel wie ein defektes Abblendlicht waren selten, lediglich an 2,2 Prozent der Fahrzeuge trat dieser Fehler auf.

Der "Licht-Test" wird jedes Jahr durchgeführt, zu den Organisatoren zählen neben dem ADAC auch der Zentralverband des Kfz-Gewerbes (ZDK) und die Deutsche Verkehrswacht. Insgesamt nehmen jedes Jahr rund 150.000 Fahrzeuge teil, die Gesamtauswertung der Ergebnisse wird für Mitte November erwartet. Die Überprüfung ist kostenlos, kontrolliert werden alle Außenleuchten, zum Beispiel auf Hell-Dunkel-Kontrast, Einstellhöhe, Lampen-, Reflektor- und Streuscheibenzustand oder der Zustand der Scheinwerferreinigungsanlage. (sp-x)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Beleuchtung:





Fotos & Videos zum Thema Beleuchtung

img

Lichttechnik Opel-Event

img

Lichttechnik bei VW


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Von Autoflotte getestet

Opel Vivaro-e - mit Video

E-Transporter wollen Handwerkern, Logistikern und anderen Unternehmern ein Öko-Gesicht verpassen. Wir haben den Vivaro-e mal mit einem echten grünen Daumen gecheckt...


img
Autodiebstähle 2020

Hochwertige Beute war gefragt

Teure Luxus-SUV sind das bevorzugte Ziel von Autodieben. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr wenige, dafür besonders teure Pkw gestohlen.


img
Unfallermittler

Tesla-Crash in Texas wohl doch nicht fahrerlos

Die Polizei in Texas fand in einem ausgebrannten Tesla einen leeren Fahrersitz und ging davon aus, dass niemand am Steuer saß. Der Fall befeuerte Debatten um das...


img
Unfallstatistik

Weniger Verkehrstote im August

Wie im Juli starben auch im August 2021 weniger Menschen im Straßenverkehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Auch die Zahl der Verletzten ging zurück.


img
After Sales

Kooperation zwischen G.A.S und Cognizant Mobility

Vernetzte Partnerschaft für die Zukunft: Die Cognizant Mobility GmbH, die Global Automotive Service (G.A.S.) und die Gesellschaft für Schadenmanagement, Global Automotive...