suchen
Lifting für Peugeot Boxer

Künftig auch elektrisch

1180px 664px
Peugeot überarbeitet den großen Transporter Boxer.
©

Nach rund fünf Jahren Bauzeit erhält der Peugeot Boxer ein Lifting. Wichtigste Neuerung ist ein Motor.

Peugeot liftet einen großen Transporter Boxer. Neben einem überarbeiteten Motorenangebot gibt es moderne Assistenten und neue Ausstattungspakete. Für den Antrieb steht zunächst ein 2,2-Liter-Diesel mit wahlweise 88 kW / 120 PS, 103 kW / 140 PS oder 121 kW / 165 PS zur Wahl, der das bisher angebotene 2,0-Liter-Triebwerk mit ähnlichen Leistungswerten ersetzt. Im Herbst feiert zudem eine Elektrovariante mit bis zu 270 Kilometern Reichweite Premiere.

In allen Varianten erstmals zu haben sind ein Spurhalteassistent mit Verkehrszeichenerkennung und Fernlichtautomatik, die Fußgängererkennung sowie der Totwinkelassistent. Dazu kommt ein neues Telematik-System, das Fuhrpark-Managern die Überwachung ihrer Flotten erleichtern soll. Mehr Auswahl erhalten nicht nur diese bei den Ausstattungsvarianten: Neu im Programm für das Schwestermodell von Citroen Jumper und Fiat Ducato ist die Schlechtwege-Ausführung "Grip" mit verstärkter Federung sowie die komfortorientierte "Asphalt"-Edition. Preise nennt der Hersteller nicht, sie dürften aber wie gehabt bei knapp 27.000 Euro vor Steuern für den kleinsten Kastenwagen starten. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Transporter:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Transporter

img

Opel Vivaro Kombi (2021)

img

Peugeot e-Expert (2021)

img

Citroën e-Jumpy

img

Opel Vivaro-e (2021)

img

Mercedes Vito (2021)

img

Elektrifizierung VW Caddy und T6.1 Abt


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
BMW 4er

An der Nase sollst du ihn erkennen

BMWs Mittelklasse-Coupé emanzipiert sich in der Neuauflage stärker von 3er-Limousine und -kombi. Das neue Selbstbewusstsein fällt schon auf den ersten Blick auf.


img
New Yorker Automesse

Nun doch eine Absage

Nachdem der Termin im April nicht gehalten werden konnte, sollte die New Yorker Automesse eigentlich im August stattfinden. Daraus wird nun nichts.


img
VW Nivus

Aus Brasilien für Deutschland

VW baut sein SUV-Angebot weiter aus. Im kommenden Jahr kommt ein kleines Crossover-Coupé, das nun in Südamerika Premiere gefeiert hat.


img
Mobilität

So rechnet sich E-Bike-Leasing

Das E-Bike-Leasing als Mittel zur Mitarbeitermotivation und Förderung nachhaltiger Mobilität brummt. Gleichwohl zeigt ein Experten-Seminar: Es gibt einiges zu beachten...


img
Fuhrparkmanagement

Start für UTA Fleet Manager

Die cloudbasierte Lösung UTA Fleet Manger bündelt alle relevanten Fuhrparkdaten. Flottenbetreiber sollen damit Zeit und Kosten sparen.